TSG Achstetten landet Kantersieg

Lesedauer: 4 Min
 Die TSG Achstetten hat in der Fußball-Kreisliga A II die SGM Altheim/Schemmerberg mit 8:0 nach Hause geschickt.
Die TSG Achstetten hat in der Fußball-Kreisliga A II die SGM Altheim/Schemmerberg mit 8:0 nach Hause geschickt. (Foto: Colourbox)
ab und August Braun

Die TSG Achstetten hat in der Fußball-Kreisliga A II die SGM Altheim/Schemmerberg mit 8:0 nach Hause geschickt. Eine torreiche Partie mit einem hitzigen Ende sahen die Zuschauer in Wain. Schemmerhofen behielt mit 3:1 die Oberhand gegen die SF Bronnen. Aufsteiger SGM Attenweiler/Oggelsbeuren holte die ersten Punkte in Äpfingen. Mettenberg verlor auch im Derby gegen die SGM Laupertshausen/Maselheim.

SV Mietingen II – SV Burgrieden 0:2 (0:0). Beide Mannschaften neutralisierten sich in der ersten Halbzeit, sodass es auf beiden Seiten keine Tormöglichkeit zu verzeichnen gab. Im zweiten Durchgang gelang dem Gast mit dem ersten Angriff in der 47. Minute durch Alexander Stehle die 1:0-Führung. Große Chancen blieben weiterhin aus, aber Burgrieden machte mit dem 2:0 in der 77. Minute durch Maximilian Locherer den Sack endgültig zu.

TSG Achstetten – SGM Altheim/Schemmerberg 8:0 (4:0). Die Gäste versuchten sich immer wieder tapfer zu wehren, doch die TSG Achstetten spielte an diesem Tag sehr effizient und hatte am Ende durchaus die Möglichkeit zu einem zweistelligen Sieg. Tore: 1:0, 2:0 Tobias Osswald (6., 22.), 3:0 Daniel Rothenbacher (30.), 4:0, 5:0 Daniel Krug (45., 47.), 6:0, 8:0 Benjamin Speidel (76., 84.), 7:0 Dominik Schmidt (77.).

SV Äpfingen – SGM Attenweiler/Oggelsbeuren 2:4 (0:1). Die Heimelf präsentierte sich vor eigenem Publikum erschreckend schwach und lag deshalb zwischenzeitlich mit 0:4 gegen den Aufsteiger hinten. Die zwei SVÄ-Tore in der Schlussphase waren nur noch Ergebniskosmetik. Tore: 0:1 Thomas Wanner (45.), 0:2 Fabian Maurer (60.), 0:3 Christian Altenschmidt (72.), 0:4 Jonas Weller (77.), 1:4 Christopher Ruf (78.), 2:4 Niklas Bailer (85.). Res.: 1:3.

TSV Wain – SV Alberweiler 4:4 (1:3). Der Gast war im ersten Durchgang das klar bessere Team und führte verdient mit 3:1. Der zweite Durchgang ging dann an den TSV Wain, der sogar in Führung gehen konnte. In der hitzigen Schlussphase kam der Gast noch zum Ausgleichstreffer. Tore: 0:1, 0:2 Matthias Hertenberger (8., 20.) 0:3 Timo Bailer (34.), 1:3 Matthias Schewe (41.), 2:3, 3:3 Markus Hoffart (67., 79.), 4:3 Thomas Sojka (81./FE), 4:4 Stefan Graf (90. +7). Bes. Vork.: Gelb-Rot für Andre Walcher (90. +2/TSV). Res.: 1:2.

FC Wacker Biberach – SC Schönebürg 3:3 (1:3). Nach einer frühen Führung in der zweiten Minute stellte der FC Wacker Biberach seine Bemühungen ein. Die erste Halbzeit ging danach klar an den Gast aus Schönebürg. Im zweiten Durchgang dominierte dann die Heimelf und hätte aufgrund seiner zahlreichen Tormöglichkeiten das Spiel gewinnen müssen. Tore: 1:0 Krystian Kondarewicz (2.), 1:1 Tobias Hochdorfer (15.), 1:2, 1:3 Philipp Auer (21., 36.) 2:3 Markus Maichle (54./FE), 3:3 Daniel Rulani (70.). Res.: 0:4.

SV Schemmerhofen – SF Bronnen 3:1 (1:1). In einer hart umkämpften Partie waren Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Wobei die Heimelf einen Tick stärker war und somit nicht unverdient den Platz als Sieger verlassen konnte. Tore: 1:0 Christian Sameisla (13.), 1:1 Tobias Glass (32./FE), 2:1, 3:1 Marc Habrik (73., 83.). Bes. Vork.: SFB-Spieler Tobias Glass verschießt in der 75. Minuten einen Foulelfmeter.

SGM Laupertshausen/Maselheim – SG Mettenberg 2:0 (2:0). Die Heimelf spielte eine gute erste Halbzeit und nutzte ihre Chancen konsequent. Christian Jörg sorgte mit seinen Toren in der 22. und 41. Minute für eine 2:0-Pausenführung. Der zweite Durchgang ging dann aber komplett an die Gäste, die es allerdings versäumten, ihre zahlreichen Möglichkeiten in Tore umzuwandeln. Res.: 6:1.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen