Tour führt zur Brunnenauscharte

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Anmeldung ist erforderlich bis spätestens Mittwoch, 19. September, bei der Tourenleiterin Annette Brade unter Telefon 0160/7981866. Die Abfahrt erfolgt am Parkplatz Memmingerstraße um 6.30 Uhr.

Der Deutsche Alpenverein Biberach bietet am Sonntag, 23. September, eine Tour an. Geplant ist die Überschreitung des Rindalphorns im Naturpark Nagelfluhkette an. Vom Parkplatz der Hochgratseilbahn geht es im Talgrund der Weißach entlang Richtung Osten bis zur St. Rochuskapelle auf 920 Metern, wo der Aufstieg zur Brunnenauscharte beginnt. Nach der Gratvorsäß-Alm (1179 Meter) führt ein kurzer Aufschwung links am Wasserfall vorbei in einen kesselartigen Talschluss, aus dem die Teilenher über ein kurzes gesichertes Steiglein in die Brunnenauscharte (1624 Meter) aussteigen. Bei schönem Wetter erschließt sich hier ein herrliches Bergpanorama mit Ausblick im Vordergrund auf den Allgäuer Hauptkamm, bei Fernsicht vom Säntis-Altmanngebiet bis hin zur Zugspitze. Nun geht es dem Grat entlang Richtung Osten auf das Rindalphorn (1821 Meter), von dort steil hinab zur Gündlescharte (1542 Meter). Dort zweigt der Weg rechts ab und bringt die Wanderer über südliche Grashänge ins Tal zur Gunzesrieder Säge (920m). Dort ist eine Schlusseinkehr geplant, bevor es mit dem Bus nach Biberach geht.

Anmeldung ist erforderlich bis spätestens Mittwoch, 19. September, bei der Tourenleiterin Annette Brade unter Telefon 0160/7981866. Die Abfahrt erfolgt am Parkplatz Memmingerstraße um 6.30 Uhr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen