TG zieht kampflos in Runde zwei ein

Lesedauer: 1 Min

Anne Münzer
Anne Münzer (Foto: Archiv: VS)
Schwäbische Zeitung

Das für Samstag angesetzte Erstrundenspiel im HVW-Pokal zwischen den Württembergliga-Handballerinnen der TG Biberach und dem Ligakonkurrenten SG Hegensberg-Liebersbronn ist von der SG kurzfristig abgesagt worden. Die Wertung: 2:0 für die TG, die damit kampflos in Runde zwei einzog. Eine Begründung für die Absage durch die SG Hegensberg-Liebersbronn gab es nicht, wie auf der Homepage der TG Biberach zu lesen ist. „Die Absage ist schon sehr schade, wir hätten gerne gespielt“, wird dort Biberachs Pokalspezialistin Anne Münzer zitiert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen