TG will Platz vier sichern

Lesedauer: 3 Min
 Die Württembergliga-Damen der TG, hier mit Jennifer Wagner, empfangen im letzten Saisonspiel Hegensberg-Liebersbronn.
Die Württembergliga-Damen der TG, hier mit Jennifer Wagner, empfangen im letzten Saisonspiel Hegensberg-Liebersbronn. (Foto: Volker Strohmaier)
Schwäbische Zeitung

Zum letzten Saisonspiel empfangen die Württembergliga-Handballerinnen der TG Biberach am Samstag in der heimischen PG-Halle die SG Hegensberg-Liebersbronn. Mit einem Erfolg gegen das Tabellenschlusslicht will sich die junge TG-Mannschaft den vierten Tabellenplatz sichern. Anpfiff der Partie ist um um 17.30 Uhr.

Nachdem Biberach sich in den letzten beiden Auswärtsspielen gegen die Spitzenteams der Liga zweimal sehr gut präsentiert hat, ist die Mannschaft nun heiß auf das letzte Saisonspiel gegen Hegensberg-Liebersbronn. Da die TG mit einem Erfolg den vierten Tabellenplatz sichern kann, sind die Spielerinnen hoch motiviert, einer erfolgreichen Saison ein angemessenes Ende zu verpassen.

Defensive muss hellwach sein

Die Spielgemeinschaft von Trainer Markus Weisl und Sylvia Stocker, die mit einem großen Fanbus anreisen wird, gilt als unangenehmer Gegner. Prunkstück ist das Zusammenspiel mit dem Kreis. Hier muss die TG-Defensive hellwach sein. Dazu hat die SG mit Selina Rauth eine torgefährliche Rückraumschützin in den eigenen Reihen, die immer für mehrere Treffer gut ist. Das Hinrundenspiel in Esslingen konnte die TG mit 28:25 gewinnen.

Platz vier zu verteidigen, ist ein Ziel, das die Biberacherinnen in der heimischen PG-Halle haben. Dazu will man die Mannschaft mit den wenigsten Gegentreffern der Liga werden. In den Trainingseinheiten unter der Woche wurde daher nochmals richtig Gas gegeben. Einige wichtige Spielerinnen werden der TG am Samstag fehlen.

Über das Spiel hinaus stehen auch Verabschiedungen auf dem Plan. TG-Urgestein Daniela Ruf wird ebenso wie Rechtsaußen Claudia Weiser letztmals im Biberacher Trikot auflaufen. Dazu wird auch Kreisläuferin Isabel Bart verabschiedet werden. Alle drei wollen mit einem Sieg abtreten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen