TG-Teams legen perfekte Bilanz zum Auftakt hin

Lesedauer: 2 Min

Zwei Spiele, zwei Siege: Das ist die Bilanz der Kegelteams der TG Biberach gewesen.
Zwei Spiele, zwei Siege: Das ist die Bilanz der Kegelteams der TG Biberach gewesen. (Foto: Archiv: Privat)
Schwäbische Zeitung

Zwei Spiele, zwei Siege: Das ist die Bilanz der Kegelteams der TG Biberach gewesen. Sowohl den Männern der TG II als auch den Frauen gelang ein Heimerfolg.

Regionalliga Männer: TG Biberach II – SKC Gerbertshaus-Kehlen 5:3 (2950:2912). Im Duell der Aufsteiger entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Uwe Waibel (483/1) punktete, Jannik Urban (466/0) traf bei seinem Debüt auf einen starken Gegner und musste Federn lassen. Mit 17 Kegeln Rückstand trat das Mittelpaar Marcel Betz (501/1) und Andreas Zinser (479/0) an und verkürzte den Rückstand auf zwölf Kegel. Das TG-Schlusspaar musste nun alles geben, um noch einen Sieg einfahren zu können. Mit einer sehr guten Anfangsphase konnten Martin Mysliwitz (506/0) und Holger Dittberner (515/1) genügend Vorsprung herausspielen, um den TG-Erfolg zu sichern.

Bezirksklasse A Frauen: TG Biberach – ESV Lindau 5:1 (1951:1902). Mit guten Leistungen konnte das Startpaar die TG gleich in Führung bringen. Alexandra Kwiatkowski (469/1) holte den Mannschaftspunkt ebenso wie Kati Ruß (490/1). So führte die TG bereits mit 29 Kegeln. Sandra Kuon (500/1) spielte im Schlusspaar fehlerfrei, holte den Mannschaftspunkt und nahm ihrer Gegnerin 38 Kegel ab. Petra Bitterwolf (492/0) erwischte eine starke Gegnerin, konnte den Vorsprung in einem spannenden Duell halten, und so den TG-Sieg in trockene Tücher bringen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen