Maike Melzer fuhr beim Slalom in Damüls auf Rang zwölf.
Maike Melzer fuhr beim Slalom in Damüls auf Rang zwölf. (Foto: Archiv: Karl Achberger)
Schwäbische Zeitung

Die Saison nimmt für Skirennläufer der TG Biberach im neuen Jahr richtig Fahrt auf. Trotz teilweise geringer Schneelage wurden die angesetzten Wettbewerbe im Schülerbereich als auch bei den Jugendlichen und Aktiven ausgetragen. Bei besten Bedingungen fanden am vergangenen Wochenende vier Rennen zum Deutschlandpokal in Maria Alm (Österreich).

Nach einem holprigen Saisonstart zeigten sowohl Coco Stach als auch Niklas Kärcher ansteigende Form. Im einzigen Flutlichtslalom der Saison erreichte Niklas Kärcher den 15. Platz. Den Sieg sicherte sich Georg Hegele vom SC Bergen, der bis zur vergangenen Saison noch im Europacup an den Start ging. Coco Stach belegte im ersten Durchgang Rang 13, auch trotz eines groben Fahrfehlers. Die beiden Riesentorläufe am ersten Renntag wurden auf der sehr anspruchsvollen FIS-Rennstrecke „Natrun“ ausgefahren. Beide TG-Starter konnten sich im ausgeglichenen Teilnehmerfeld jeweils im Mittelfeld platzieren. Bei den Frauen siegte in beiden Rennen Kimberly Wilke von der SG Ennepetal, bei den Männern war erneut Georg Hegele nicht zu schlagen.

Im Parallelslalom am zweiten Renntag gelang es sowohl Stach als auch Kärcher, das eigene DSV-Punktekonto und damit die Platzierung in der nationalen Rangliste zu verbessern. Stach fuhr auf Rang 14 und Kärcher auf Rang 18.

Beim Scott-Cup, welcher kurzfristig aufgrund der angespannten Schneesituation vom Schwarzwald nach Damüls verlegt wurde, erreichte Maike Melzer (U16) in einem anspruchsvollen Slalom Rang zwölf.

Am kommenden Wochenende starten auch die TG-Nachwuchsläufer in die Saison. Dann stehen die ersten beiden Rennen der Kanzi-Cup-Serie in Laterns auf dem Programm. Für die Jugendlichen und Aktiven geht es in Oberjoch mit drei Wettbewerben, die zum Deutschlandpokal beziehungsweise der Skiliga Bayern gehören, weiter.

Alle Sportler des TG-Skirennteams gehen hoch motiviert in die nächsten Wettkämpfe. Dafür haben sie seit Oktober zahlreiche Schneetrainingseinheiten absolviert. Hinzu kommt das ganzjährige Konditionstraining sowie die Extraeinheiten von Maike Melzer und Coco Stach im Perspektivteam der TG Biberach.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen