TG-Nachwuchs erzielt etliche Bestleistungen

Celina Tremp hat das beste Ergebnis für die TG Biberach bei den württembergischen U16-Meisterschaften der Leichtathletik in Ulm
Celina Tremp hat das beste Ergebnis für die TG Biberach bei den württembergischen U16-Meisterschaften der Leichtathletik in Ulm erzielt. (Foto: Archiv: Thissen/dpa)
Schwäbische Zeitung

Celina Tremp hat das beste Ergebnis für die TG Biberach bei den württembergischen U16-Meisterschaften der Leichtathletik in Ulm erzielt. Sie lief in der Altersklasse W15 auf den fünften Platz über 300 Meter. Insgesamt erreichte der TG-Nachwuchs eine Vielzahl an persönlichen Bestleistungen.

Celina Tremp (W15) verbesserte in Ulm ihre persönliche Bestleistung über 100 Meter von 13,73 auf 13,37 Sekunden. Obwohl sie laut TG-Mitteilung mit der schlechtesten Zeit der 23 Starterinnen angereist war, konnte sie damit als 17. einige Konkurrentinnen hinter sich lassen. Felix Rimmele steigerte seine Bestleistung auf 12,78 Sekunden und wurde Zwölfter. Am Sonntag starteten Celina Tremp, Anna Erhard und Cecile Tremp über die 300 Meter. Celina Tremp gewann ihren Lauf in 45,10 Sekunden. Anna Erhard wurde kurz vor dem Ziel noch abgefangen und überquerte als Dritte ihres Laufs die Ziellinie. Cecile Tremp verletzte sich auf der Zielgeraden und kämpfte sich humpelnd ins Ziel.

In der Gesamtwertung der Altersklasse W15 reihte sich Celina Tremp letztlich auf dem fünften Platz ein. Dahinter folgten Anna Erhard (9./46,39 Sekunden) und Cecile Tremp (13./47,23). Alle drei TG-Athletinnen stellten mit ihren Zeiten ihre persönliche Bestleistung ein.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen