TG-Mixed-Team überrascht als Zweiter in Mühlhofen

Lesedauer: 3 Min
 Freuen sich über Platz zwei in Mühlhofen: (hinten von links) Tobias und Jürgen Schoch, Alexander Schmid, (vorn von links) Mario
Freuen sich über Platz zwei in Mühlhofen: (hinten von links) Tobias und Jürgen Schoch, Alexander Schmid, (vorn von links) Marion Fackler und Lara Kurz. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Die Abschlusstabelle: 1. VfB Friedrichshafen I, 2. TG Biberach, 3. TSV Allmendingen, 4. VfB Friedrichshafen II, 5. Spielgemeinschaft BadFriBiZell, 6. TSV Mühlhofen, 7. TV Engen, 8. TSV Riedlingen.

Das Mixed-Team der TG Biberach hat beim Faustball-Dreikönigsturnier in Mühlhofen den zweiten Platz erreicht. Der Turniersieg ging an den VfB Friedrichshafen I.

Marion Fackler, Lara Kurz, Alexander Schmid, Tobias und Jürgen Schoch entschieden sich kurzfristig zu einem Start in Mühlhofen. Durch Sieg gegen den Gastgeber TSV Mühlhofen. den TSV Riedlingen und den VfB Friedrichshafen II sicherte sich die TG Rang eins in der Gruppe B. Im Halbfinale traf die TG auf den Zweiten der Gruppe A, den TSV Allmendingen, den derzeitigen Tabellenführer der Bezirksliga Süd. Die Biberacher setzten sich am Ende in einer spannenden Partie mit zwei Punkten Vorsprung durch und erreichten so unerwartet das Halbfinale.

Mit einer weiteren Überraschung gegen den Schwabenligisten VfB Friedrichshafen I rechnete keiner in der Mühlhofer Halle. Nach einer Biberacher 6:5-Führung in Satz eins forcierten die Häfler das Tempo und gewannen diesen noch mit 11:7. Auch beim 11:6 im zweiten Satz ließ der VfB I nichts mehr anbrennen und wurde verdienter Turniersieger. Angesichts dieses Gegners war die Biberacher Leistung äußerst beachtenswert.

In der Gruppe zwei waren mit Uwe Kratz sowie Julia und Elena Bucher weitere Biberacher im Turnier vertreten. Sie bildeten zusammen mit Spielern aus Bad Saulgau und Denkendorf ein weiteres Team namens BadFriBiZell. In der Vorrunde gelangen klare Siege gegen Engen und Allmendingen bei einer Niederlage gegen den späteren Turniersieger. Trotz 4:2 Punkten reichte es nicht für das Platzierungsspiel um Rang fünf gegen die Gastgeber, das die Spielgemeinschaft klar gewann.

Die Abschlusstabelle: 1. VfB Friedrichshafen I, 2. TG Biberach, 3. TSV Allmendingen, 4. VfB Friedrichshafen II, 5. Spielgemeinschaft BadFriBiZell, 6. TSV Mühlhofen, 7. TV Engen, 8. TSV Riedlingen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen