TG I will Meistertitel perfekt machen

Lesedauer: 4 Min
 Die Verbandsliga-Faustballer der TG Biberach I wollen nach dem schon gesicherten Aufstieg in die Schwabenliga nun auch den Meis
Die Verbandsliga-Faustballer der TG Biberach I wollen nach dem schon gesicherten Aufstieg in die Schwabenliga nun auch den Meistertitel klarmachen. (Foto: Oliver Merk)
Schwäbische Zeitung
habi

Die Verbandsliga-Faustballer der TG Biberach I wollen nach dem schon gesicherten Aufstieg in die Schwabenliga nun auch den Meistertitel klarmachen. Der Spieltag am Sonntag in Friedrichshafen beginnt um 10 Uhr.

Die seit dem ersten Spieltag an der Verbandsliga-Tabellenspitze stehenden Biberacher (21:3 Punkte) treten zunächst gegen den TSV Lindau (5./7:13) an. Unmittelbar danach spielen Uwe Kratz, Tobias Schoch, Alexander Schmid, Fabian Czekalla, Peter Bucher, Johannes Kuon und Valentin Ulrich gegen den Gastgeber VfB Friedrichshafen, der punkt- und satzgleich mit dem TSV Lindau Platz sechs einnimmt. Beide Teams vom Bodensee befinden sich im Kampf gegen den Abstieg und werden dem Rivalen von der Riß sicher alles abverlangen. Die TG-Spieler sind mit zwei Siegen sicher Meister, bei einem Spielverlust hat der TV Stuttgart-Vaihingen II übernächstes Wochenende den Meistertitel in der Hand.

Zum letzten Spieltag der Feldsaison in der Bezirksliga fährt die TG Biberach II am Sonntag nach Wangen. Die Spieler um Kapitän Dirk Theoboldt wollen an ihre gute Leistung vom zurückliegenden Heimspieltag anknüpfen. Die Gegner heißen MTG Wangen, TG Bad Waldsee und SV Erlenmoos. Die von Spieltag zu Spieltag besser agierende Mannschaft aus Biberach hat mit drei Siegen die Chance, den SV Erlenmoos vom fünften Tabellenplatz zu verdrängen.

Die Landesligameisterschaft der Frauen findet an drei Spieltagen mit einem Teilnehmerfeld von acht Mannschaften statt. Gespielt wird nach dem Modus „jeder gegen jeden“. Die Spielerinnen um Mannschaftsführerin Marion Fackler starten am zweiten Spieltag der Meisterschaftsrunde in Döffingen. Dort treffen sie zunächst auf den Ausrichter TSV Grafenau II. Anschließend folgen die Begegnungen gegen den VfB Stuttgart und den TV Stammheim II.

U14 spielt in Vaihingen/Enz

Die weibliche U14 der TG Biberach tritt derweil bei der süddeutschen Meisterschaft an. Gespielt wird am Samstag ab 9 Uhr in Vaihingen/Enz. Das TG-Team um die Kapitänin und Teilnehmerin des diesjährigen U13-Bundeslehrgangs, Carolin Rätz, will primär überregionale Wettkampfluft schnuppern. Mit einem Durchschnittsalter von 12,1 Jahren und zwei verletzungsbedingten Ausfällen von Hannah Kratz und Hanna Laßleben wird es für die TG wohl sehr schwer werden in der Gruppe A gegen den Hallen-DM-Zweiten TV Stammbach, den Hallen-DM-Dritten TV Vaihingen/ Enz und gegen den letztjährigen deutschen U12-Meister im Feld, den SV Kubschütz. Das Erreichen der Hauptrunde am Sonntag als Vorrundengruppendritter wäre eine sehr große Überraschung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen