TG-Frauen starten in Saisonvorbereitung

Lesedauer: 3 Min

Die Handballerinnen der TG Biberach sind in die Vorbereitung für die neue Saison in der Württembergliga eingestiegen.
Die Handballerinnen der TG Biberach sind in die Vorbereitung für die neue Saison in der Württembergliga eingestiegen. (Foto: Laura Loewel)
Schwäbische Zeitung

Die Handballerinnen der TG Biberach sind in die Vorbereitung für die neue Saison in der Württembergliga eingestiegen. Diese beginnt im September und hält einige Änderungen bereit.

Nach der überraschend positiven Saison 2017/2018, die am Ende mit dem vierten Platz beendet werden konnte, ist der Fokus bei der TG schon in die Zukunft gerichtet. Mit drei lockeren Einheiten, einer ersten Teambesprechung und ersten Leistungstests ging man sehr locker in die erste Trainingswoche, bei der vielen Spielerinnen die Vorfreude auf die anstehenden Aufgaben anzumerken waren. Kadertechnisch kann das TG-Trainerteam auf bewährte Kräfte bauen. Fast alle Spielerinnen der Vorsaison sind mit Ausnahme von Johanna Linse weiterhin an Bord. Dazu kündigte auch Daniela Ruf an, die Vorbereitung mitzumachen und überzeugte schon bei den ersten Tests. Zudem sind mit den A-Jugendlichen Greta Warth und Doreen Kirsinger wieder zwei Eigengewächse zum Team gestoßen. Der Weg, eigene junge Spielerinnen früh in das Württembergliga-Team zu integrieren, hat laut Trainer Florian Nowack bereits in der vergangenen Spielzeit sehr gut funktioniert und soll fortgesetzt werden. Wenn die anstehenden Qualifikationsrunden der weiblichen A- und B-Jugend beendet sind, werde mit Sicherheit noch das ein oder andere Talent die Chance bei den Frauen bekommen.

Baumgart verstärkt Trainerteam

Kleine Änderungen gibt es auch im Trainerteam: Florian Nowack wird neben Claudia Waibel nun auch von Tobias Baumgart unterstützt. Beide kümmern sich vor allem um organisatorische Dinge und haben bereits einiges auf den Weg gebracht.

In den kommenden Wochen wird die Mannschaft im Stadion und in der heimischen PG-Halle weitere Trainingseinheiten absolvieren. Auch einige Leistungsnachweise, darunter ein 400-Meter-Lauf, stehen auf dem Programm. Für Ende Juni ist das erste Testspiel terminiert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen