TG Biberach startet in die Hallensaison

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Für fünf von insgesamt sieben gemeldeten Faustballteams der TG Biberach beginnt am Wochenende die Punkterunde in der Halle.

Die TG I um Kapitän Uwe Kratz fährt zum Schwabenligas-Sieltag am Sonntag nach Stammheim. Dort treffen die Biberacher auf den gastgebenden TV Stammheim und den TSV Schwieberdingen. Abwehrspieler Peter Bucher wechselte in die TG II, Alexander Schmid rückt als Nachwuchsspieler in die Mannschaft. Diese hat nach dem Wiederaufstieg in die höchste württembergische Liga den Klassenerhalt zum Ziel.

Ebenfalls am Sonntag spielt die U14 weiblich in Niedernhall. Neben den Gastgebern haben sie den VfB Stuttgart, den TSV Adelmannsfelden und den TV Heuchlingen als Gegner. Trainer Markus Hamberger und sein Team wollen sich bereits am ersten Vorrundenspieltag eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde verschaffen.

Bereits am Samstag treten der weibliche und männliche U12-Nachwuchs in Stammheim an. Sie treffen in der Vorrunde auf den TV Stammheim I und II sowie auf den TSV Westerstetten. Weiterhin spielt das weibliche U18-Team am Samstag in Heuchlingen. Insgesamt elf Mannschaften wollen sich für die Zwischenrunde zur württembergischen Meisterschaft qualifizieren. Trainer Peter Bucher und seine Faustballerinnen hoffen auf gute Ergebnisse gegen den TV Heuchlingen, TV Hohenklingen und TSV Calw.

Spielfrei sind die TG II und TG III mixed, die Frauenmannschaft greift erst wieder in der Feldrunde in den Spielbetrieb ein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen