TG behauptet zweiten Tabellenplatz

Lesedauer: 2 Min
 Die TG Biberach ist weiter Tabellenzweiter: (von links) Sandro Castrignanò, Anika Herzig, Günter Schilling, Stephanie Kolb und
Die TG Biberach ist weiter Tabellenzweiter: (von links) Sandro Castrignanò, Anika Herzig, Günter Schilling, Stephanie Kolb und Isabel Herzig. (Foto: Maria Drerup)
Schwäbische Zeitung

Die Bogensportler der TG Biberach haben am dritten von insgesamt vier Wettkampftagen in der Landesliga Süd den zweiten Tabellenplatz gehalten. Die TG trat in der Besetzung Anika Herzig, Isabel Herzig, Stephanie Kolb, Sandro Castrignanò und Günter Schilling an.

Im ersten Match gegen den SV Kirchberg verbuchte Biberach einen glatten 6:0-Erfolg. Ebenso deutlich bezwang die TG den SV Villingendorf. In Partie Nummer drei gegen die SGes Seebronn lag Biberach zwischenzeitlich zurück, tütete am Ende einen sicheren 6:4-Sieg ein. Gegen den am Tabellenende stehenden BSV Hausen gewann die TG im Anschluss mit 6:0 Punkten. Ganz so eindeutig wie das Ergebnis verlief die Partie aber nicht.

Nach der Mittagspause traf Biberach auf die junge Mannschaft der SGes Bempflingen, der Vergleich endete mit einem 5:5. In der Partie gegen den direkten Verfolger, den BS Nürtingen, konnten die Biberacher nicht ihre Bestleistungen abrufen und verloren mit 0:6. Im letzten Match des Tages hieß der Gegner BS Laichinger Alb. Trotz guter Satzergebnisse musste die TG auch dieses Match deutlich mit 2:6 abgeben.

Der BS Laichinger Alb geht nun als unangefochtener Tabellenerster in den letzten Wettkampftag Anfang Februar. Dahinter rangiert die TG Biberach mit sieben Punkten Rückstand. Nur einen Zähler hat die SGes Bempflingen vor dem letzten Wettkampftag in Reutlingen auf ihrem Konto. Weitere zwei Punkte weniger hat der BS Nürtingen vorzuweisen.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen