Testspielsieg zum Ende der ersten Vorbereitungsphase

Lesedauer: 3 Min
 Die Württembergliga-Frauen der TG Biberach starten mit Heimspiel im HVW-Pokal in die neue Saison.
Die Württembergliga-Frauen der TG Biberach starten mit Heimspiel im HVW-Pokal in die neue Saison. (Foto: Laura Loewel)
Schwäbische Zeitung

Mittlerweile hat der Handballverband Württemberg die Staffeleinteilung für die kommende Saison bekannt gegeben. Die Gegner der TG Biberach heißen: SC Lehr, TG Nürtingen II, SG Hofen/Hüttlingen, TSV Köngen, TV Weilstetten, SG Burlafingen/Ulm, TSV Zizishausen, TV Reichenbach, HSG Deizisau-Denkendorf, TSV Bad Urach und HSG Fridingen/Mühlheim.

Mit einem 24:20-Testspielerfolg gegen den Nord-Württembergligisten SG Ober-/Unterhausen haben die Handballerinnen der TG Biberach die erste Phase der Vorbereitung auf die kommende Saison in der Württembergliga Süd abgeschlossen.

Der Schwerpunkt im ersten Teil der Vorbereitung lag laut Trainer Florian Nowack auf der körperlichen Verfassung der Mannschaft. Neben Läufen im Biberacher Stadion, in der heimischen PG-Halle und einem Training unter der Leitung von Wolfgang Weiß versorgte Nadine Hermann die TG-Spielerinnen mit zusätzlichen Athletik-Einheiten. Dabei erkannten Hermann und Trainer Florian Nowack bereits gute Fortschritte, wenngleich beide der Ansicht sind, dass noch viel Arbeit vor dem Team liegt.

Ein Vorbereitungsturnier bei der HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf – dem Verein der ehemaligen TG-Spielerin Selina Rieger – nutzte die TG zur spielerischen Vorbereitung und als Teambuilding-Maßnahme. Die Biberacherinnen hinterließen, obwohl mit einem sehr kleinen Kader angereist, einen guten Eindruck. In der Vorrunde traf die TG auf die WSG Alfdorf/Lorch/Waldhausen (Landesliga) und die SG Haßlach-Herrenberg-Kuppingen II (Württembergliga) und qualifizierte sich für das Halbfinale. In diesem bezwang Biberach die SG Schorndorf (Landesliga). Das Finale gegen die SG Haßlach-Herrenberg-Kuppingen II (Württembergliga) verlor die TG schließlich nach Siebenmeterwerfen.

Heimrecht zum Ligaauftakt

Offiziell geht die neue Spielzeit für die TG am Freitag, 6. September, los, wenn Biberach in der ersten Runde des HVW-Pokals auf den Württembergligisten VfL Pfullingen trifft. Zum ersten Mal seit vielen Jahren genießt die TG dabei Heimrecht. Anpfiff in der PG-Halle in Biberach wird um 20.15 Uhr sein. Das erste Ligaspiel findet dann ebenfalls in der PG-Halle statt, am Samstag, 28. September, gegen den SC Lehr.

Mittlerweile hat der Handballverband Württemberg die Staffeleinteilung für die kommende Saison bekannt gegeben. Die Gegner der TG Biberach heißen: SC Lehr, TG Nürtingen II, SG Hofen/Hüttlingen, TSV Köngen, TV Weilstetten, SG Burlafingen/Ulm, TSV Zizishausen, TV Reichenbach, HSG Deizisau-Denkendorf, TSV Bad Urach und HSG Fridingen/Mühlheim.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen