TCB-Herren 70 verteidigen Platz zwei

Lesedauer: 2 Min

Mit einem knappen, aber verdienten Sieg beim TC BW Rottweil haben die Tennis-Herren 70 des TC Biberach den zweiten Tabellenplat
Mit einem knappen, aber verdienten Sieg beim TC BW Rottweil haben die Tennis-Herren 70 des TC Biberach den zweiten Tabellenplatz in der Oberligastaffel verteidigt. (Foto: Image Source)
Schwäbische Zeitung

Mit einem knappen, aber verdienten Sieg beim TC BW Rottweil haben die Tennis-Herren 70 des TC Biberach den zweiten Tabellenplatz in der Oberligastaffel verteidigt. Am letzten Spieltag trifft der TCB nun in der Schützenfestwoche auf den Tabellenletzten Schönaich.

TCB-Kapitän Rolf Sproll (7:5, 6:4) und Reinhard Senn (6:4, 6:3) brachten die Biberacher durch zwei glatte Zweisatzsiege mit 2:0 in Führung. Reinhold Fleschhut und Rolf Schmid mussten wieder wie bereits gegen Sindelfingen in den Match-Tiebreak und diesen jeweils mit 7:10 verloren. Wichtig war jedoch, dass sie beide einen Satz gewonnen hatten. Damit war klar, dass den Biberachern ein Sieg im Doppel bereits reichen würde, um die Partie gegen Rottweil zu gewinnen.

Rolf Sproll und Reinhold Fleschhut spielten gegen das bestens eingespielte Rottweiler Spitzendoppel zwar motiviert, mussten aber letztlich die Überlegenheit der Gegner bei der 3:6-, 2:6-Niederlage anerkennen. Besser machten es die erstmals zusammenspielenden Rolf Schmid und Wolfgang Hein, die gegen das bisher in dieser Saison noch ungeschlagene Duo Graf/Dreher antraten. Rolf Schmid konnte die Rottweiler mit druckvollem Spiel immer an der Grundlinie festhalten. Wolfgang Hein bekam immer mehr Sicherheit im Verlauf des Matches und konnte mit seinen gekonnten Passierschlägen und gutem Netzspiel viele Punkte machen. Im entscheidenden dritten Satz spielten beide sehr konzentriert und überlegt und gewannen diesen Satz verdient mit 10:5. Damit stand der Sieg der Biberacher fest.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen