TCB-Herren 40 bleiben auf Titelkurs

Lesedauer: 4 Min
 Die Tennis-Herren 40 des TC Biberach haben in der Regionalliga Südwest die Tabellenspitze verteidigt.
Die Tennis-Herren 40 des TC Biberach haben in der Regionalliga Südwest die Tabellenspitze verteidigt. (Foto: Image Source)
Schwäbische Zeitung

Die Tennis-Herren 40 des TC Biberach haben in der Regionalliga Südwest die Tabellenspitze verteidigt. Die TCB-Damen 50 stehen unterdessen kurz vor der Meisterschaft.

Regionalliga Südwest, Herren 40: TC Biberach – TC Weinheim 9:0. Im Fernduell um die Tabellenspitze mit dem TC Sigmaringen traf der TCB auf den Tabellenletzten. Die Kurpfälzer traten etwas ersatzgeschwächt an. Benny Köhle, Stefan Feyen und Björn Schneider gewannen jeweils klar (6:0, 6:0). Mirco Alexander und Ludwig Kiefer profitierten jeweils von der verletzungsbedingten Aufgabe ihrer Gegner. Nur Marcus Selg traf auf nennenswerten Widerstand und gewann letztlich im Match-Tiebreak (6:3, 3:6, 10:4). Die Doppel gingen wegen der Verletzungen beim Gegner direkt an die Hausherren. Tabellenführer Biberach kann am kommenden Samstag im letzten Saisonspiel gegen Villingen mit einem Sieg den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse erreichen.

Verbandsstaffel, Damen 50: TC Biberach – SPG Berg/Blitzenreute 6:0. Für den TCB war es der dritte 6:0-Sieg in Folge. Ohne Satzverlust gewannen Thekla Gutermann, Agnes Klein, Bettina Stephan und Maren Denz ihre Einzel. Die Doppel Thekla Gutermann/Lissy Kathe sowie Agnes Klein/Bettina Stephan siegten ebenso ohne Satzverlust. Damit sind die TCB-Damen 50 noch ungeschlagen. Biberach steht so kurz vor der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg.

Bezirksoberliga, Herren: TSV Berghülen – TC Biberach 1:8. Für den TCB war es der erste Saisonerfolg. Hrvoje Sifkorn, Tom Gutermann, Darko Jurica, Leo Denzel sowie Robert Koscak besiegelten durch ihre Siege den Erfolg bereits nach den Einzeln. Nachdem die Doppel Hrvoje Sifkorn/Tom Gutermann, Darko Jurica/Daniel Seeliger sowie Leo Denzel/Robin Gutermann gewonnen hatten, stand das Endergebnis fest.

Bezirksstaffel, Damen: TC Langenargen – TC Biberach 4:2. Etwas unglücklich verlor der TCB am Bodensee. Kathrin Hohl und Simone Benedikter gewannen im Einzel jeweils in zwei Sätzen. Coco Stach verlor unglücklich im Match-Tiebreak (8:10). Damit stand es 2:2 nach den Einzeln, ein Doppel musste noch gewonnen werden. Doch dies gelang nicht: Hohl/Stach verloren im Match-Tiebreak (7:10) und die Niederlage war besiegelt.

Staffelliga, Herren 40: TC Tannheim – TC Biberach II 1:5. Bereits nach den Einzeln war die Partie zugunsten des TCB II entschieden. Paul Kosan, Steffen Dieterich, Ralf Hohl und Frank Ilgen gewannen jeweils in zwei Sätzen. Im Doppel punkteten Ralf Hohl und Frank Ilgen für Biberach II.

Staffelliga, Herren 30: TC Biberach – TF Primisweiler 1:5. Ihre erste Niederlage kassierten die Herren 30 im Heimspiel gegen Primisweiler. Nur Harry Giorno konnte durch einen ungefährdeten Zweisatzsieg punkten.

Staffelliga, Junioren: TC Langenargen – TC Biberach 4:2. Die TCB-Junioren verloren sehr unglücklich. Nils Christiansen (im Match-Tiebreak) und Finn Schnaubelt (in zwei Sätzen) gewannen ihre Einzel, während Luis Zimmermann (5:10) sowie Luis Rolser (13:15) ihre Partien im Match-Tiebreak verloren. Auch im Doppel wurde eine Partie im Match-Tiebreak verloren und so Stand der TCB mit leeren Händen da.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen