Täglich aktuell: So viele Corona-Infektionen gibt es in Ihrem Ort

Diese Karte wird werktags aktualisiert.
Digitalredakteur
Redakteur
Redaktionsleiter

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Biberach ist nach Angaben des Landesgesundheitsamts von 193,8 auf 181,3 gesunken. Die Anzahl der Neuinfektionen bleibt mit 72 jedoch auf hohem Niveau. Eine Woche zuvor hatte das Kreisgesundheitsamt 61 neue Corona-Fälle gemeldet. Der Inzidenzwert lag da noch bei 109,8.

Seit Beginn der Pandemie sind im Landkreis Biberach 6609 Personen (Stand 15. April, 12 Uhr) positiv auf das Coronavirus getestet worden. Davon gelten mittlerweile 5816 Personen (Vortag: 5764) wieder als genesen. 151 Personen sind an und mit dem Coronavirus verstorben.

Die 642 aktuellen Corona-Fälle im Landkreis Biberach (Vortag: 622) verteilen sich auf folgende 39 Städte und Gemeinden: Biberach (118), Laupheim (82), Schwendi (45), Bad Schussenried (35), Mittelbiberach (25), Riedlingen (24), Schemmerhofen (24), Ummendorf (24), Achstetten (23), Maselheim (19), Berkheim (18), Dürmentingen (18), Ertingen (17), Warthausen (17), Burgrieden (16), Ochsenhausen (16), Bad Buchau (12), Erolzheim (9), Ingoldingen (9), Langenenslingen (9), Kirchberg (8), Betzenweiler (7), Erlenmoos (7), Kirchdorf (7), Dettingen (6), Rot an der Rot (6), Tannheim (6), Alleshausen (4), Attenweiler (4), Hochdorf (4), Seekirch (4), Dürnau (3), Eberhardzell (3), Mietingen (3), Steinhausen/Rottum (3), Uttenweiler (3), Gutenzell-Hürbel (2), Allmannsweiler (1) und Kanzach (1). In Altheim, Moosburg, Oggelshausen, Tiefenbach, Unlingen und Wain gibt es derzeit (Stand 15. April, 12 Uhr) keinen bestätigten Corona-Fall.

Die Grafik zeigt den Verlauf der 7-Tage-Inzidenz (blau). Die gelbe Linie symbolisiert die 100er-Marke, die grüne Linie die 50er-Marke, die lila Linie die 35er-Marke. Ab dem 13. Februar stützt sich die 7-Tage-Inzidenz auf Berechnungen des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg, weil sie ausschlaggebend für die Aufhebung der nächtlichen Ausgangssperre ist.

Die Entwicklung der Corona-Zahlen vor Ort bleibt dynamisch. Unsere Karte zeigt täglich die vom Landratsamt im Kreis Biberach gemeldeten Infektionszahlen und die Änderung zum jeweiligen Vortag - auf die einzelnen Gemeinden im Kreis verteilt. 

Um die jeweiligen Zahlen anzuzeigen, bewegen Sie den Mauszeiger über die einzelnen Orte. An Wochenenden, Sonn- und Feiertagen kann es zu Verzögerungen in der Erfassung kommen.

Bookmarken Sie diese Seite, um täglich die aktuellen Zahlen mit einem Klick zu finden.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Mehr Impfdosen für das Kreisimpfzentrum in der Ravensburger Oberschwabenhalle – so lautet die Forderung der Kreisräte.

Nach Ärger über Mangel an Impftstoff im Südwesten: Änderung bei Verteilung an Landkreise

Bislang bekommen alle Kreise in Baden-Württemberg dieselbe Menge an Impfstoff vom Land. Das soll sich ändern – so lautet ein Beschluss, den Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) beim digitalen Impfgipfel mit vielen Beteiligten am Freitag getroffen hat.

Alle Planungen hängen indes von einer Frage ab: Kommt der geplante Hochlauf an Impfstoffen wirklich?

Immer wieder hatte es Ärger darüber gegeben, wie Impfdosen in Baden-Württemberg verteilt werden – nämlich die gleiche Menge für jeden Stadt- und Landkreis unabhängig von ...

Impftermin-Ampel: Schwäbische.de muss Service leider einstellen

Wochenlang hat die Impftermin-Ampel Menschen bei der Buchung von Impfterminen unterstützt. Die große Beliebtheit bringt das Konzept aber an technische Grenzen - das hat nun Konsequenzen.

Das Problem: In Deutschland wird endlich gegen das Corona-Virus geimpft - und viele Menschen wollen einen Impftermin. Doch der Impfstoff ist knapp, die Buchung eines Termins glich vor allem zu Beginn der Impfkampagne einem Glücksspiel.

Um Menschen auf der Suche nach einem Impftermin zu helfen hat Schwäbische.

Präsenzunterricht unmöglich - Lehrerverband fordert Homeschooling

Corona-Newsblog: Lehrerverband kritisiert Schulöffnungskonzept der Landesregierung

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 34.800 (399.982 Gesamt - ca. 356.200 Genesene - 9.022 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 9.022 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 165,0 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 267.700 (3.099.

Mehr Themen