Türkspor steht erstmals oben

Lesedauer: 3 Min
 Türkspor ist neuer Tabellenführer.
Türkspor ist neuer Tabellenführer. (Foto: colourbox.com)
chz

Durch einen 7:0-Erfolg gegen die SGM Erlenmoos/Ochsenhausen III steht Türkspor Biberach in der Fußball-Kreisliga B II nach dem elften Spieltag erstmals an der Tabellenspitze. Der neue Zweitplatzierte FV Rot zog nach seinem 4:0-Sieg in Rißegg, dank der besseren Tordifferenz, ebenfalls an der nun punktgleichen spielfreien SGM Schemmerhofen/Ingerkingen vorbei.

Türkspor Biberach – SGM Erlenmoos/Ochsenhausen III 7:0 (4:0). Die über 90 Minuten einseitige Begegnung war zur Halbzeit beim Stande von 4:0 zugunsten des neuen Klassenprimus bereits entschieden. Tore: 1:0, 5:0 Ilyas Aksit (8. FE, 63.), 2:0, 3:0 Yunus Emre Demirezen (10., 37.), 4:0, 7:0 Ersan Karbuz (40., 90.) 6:0 Onur Kazanci (86. FE).

SV Rissegg – FV Rot 0:4 (0:2). Der von Beginn an couragiert auftretende neue Tabellenzweite gab den Ton an und ließ nichts anbrennen. Der SVR musste nach zuvor drei Siegen in Folge eine in dieser Höhe verdiente Niederlage einstecken. Tore: 0:1, 0:3 Jonas Heiter (17., 49.), 0:2 Timo Dürr (39.), 0:4 Fabian Egger (73.). Res.: 0:8.

SGM Tannheim/Aitrach – SGM Muttensweiler/Hochdorf II 6:2 (3:0). Mit einem Traumstart und zwei wichtigen Toren kurz vor und nach der Pause legte die Heimelf den Grundstein zum vierten Sieg in Serie. Der über weite Strecken im Abschluss harmlose Gast kam nach Nachlässigkeiten des Gegners noch zu einer Resultatsverbesserung. Tore: 1:0, 2:0 Markus Rock (5., 10.), 3:0, 5:0 Adrian Miller (45. FE, 54.), 4:0 Gabriel Jehle (48.), 6:0 Florian Villinger (60.), 6:1 Philip Ruß (77.), 6:2 Matthias Herrmann (86.). Bes. Vork.: Gelb-Rot für den Gästespieler Axel Andres (79.). Res.: 12:1.

SF Sießen – SV Fischbach 2:1 (1:0). Beide Teams, mit ihren Torhütern Raphael Superina (SFS) und Patrick Zentner (SVF) als starkem Rückhalt, präsentierten sich auf Augenhöhe. Der Gast hatte zwar optische Vorteile zu verzeichnen, doch aufgrund der besseren Chancen geht der knappe Sieg der SFS in Ordnung. Tore: 1:0 Abdullah Deregözü (35.), 1:1 Dominik Müller (47.), 2:1 Marius Egger (58.).

SF Schwendi II – FC Inter Laupheim 1:0 (1:0). Die Zuschauer sahen zwei unterschiedliche Hälften. Während in der ersten die SFS besser waren, wendete sich das Blatt danach. Christian Stier (26.) entschied durch einen Schuss aus 25 Metern das bis zum Schlusspfiff spannende Duell der neuen Tabellennachbarn zugunsten der Platzherren.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen