SZ sucht Sportler des Monats September

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung

Der Mountainbikefahrer Roman Herrmann aus Orsenhausen hat die SZ-Wahl zum Sportler des Monats August gewonnen. Nun sucht die „Schwäbische Zeitung“ den Sportler des Monats September. Dafür stehen insgesamt sechs Vorschläge zur Wahl.

Die Abstimmung läuft von Samstag, 13. Oktober, bis einschließlich Samstag, 20. Oktober. Wer die Wahl gewinnt, wird danach näher vorgestellt – in der „Schwäbischen Zeitung“ und auf schwäbische.de.

Diese Sportler stehen für den August zur Wahl:

  • Dominik Blersch (Motorradsportler aus Uttenweiler): Blersch hat beim Rennen der Serie im ADAC-Junior-Cup nur knapp die Top Ten verfehlt. Im Qualifying schaffte es der Uttenweiler unter die besten Zehn und stellte seine Maschine auf den zehnten Startplatz, das Rennen beendete der KTM-Pilot, der für das Rallye-Racing-Team startet – nach einem Ausritt ins Gelände, der ihn den Anschluss an die Spitzenplätze kostete – auf Rang elf.
  • Felix Bonelli (FV Bad Schussenried): Der Neuzugang des FV Bad Schussenried hat maßgeblichen Anteil am Höhenflug der Violetten in der Fußball-Bezirksliga Donau. 17 Tore der insgesamt 27 Tore des Tabellenzweiten schoss Bonelli.
  • Andreas Wonschick (FV Biberach): Aufsteiger FV Biberach mischt die Fußball-Landesliga auf – auch dank Spielführer Andreas Wonschick. Er erzielte bereits vier Treffer, unter anderem zwei ganz wichtige beim 3:0-Derbysieg gegen Ochsenhausen.
  • Leonie Nieß (RV Mietingen): Die Reiterin des RV Mietingen trumpfte beim Reit- und Springturnier ihres Vereins groß auf. Leonie Nieß erkämpfte sich mit ihren Pferden „Coraya“ und „Les Affaires“ zwei Siege und zwei dritte Plätze.
  • Matthias Stegbauer (Schaichtal Runners Laupheim): Stegbauer siegte beim Burrenwaldlauf in Biberach über die zehn Kilometer und verteidigte damit seinen Titel vom Vorjahr erfolgreich. Zudem verbesserte er seine Zeit (38:02 Minuten) im Vergleich zum Vorjahr (38:38 Minuten).
  • Mona Fakler (TG Biberach): Die Triathletin der TG Biberach hat beim 34. Stockacher Triathlon den Wettbewerb über die Sprintdistanz (0,5 Kilometer Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, vier Kilometer Laufen) gewonnen. Mit einer Zeit von 1:05:46 Stunden holte sich Fakler den Gesamtsieg bei den Frauen.

 

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen