SZ sucht Sportler des Monats

Lesedauer: 3 Min
 Ein Mausklick auf diesen Button im Internet und Sie gelangen zur Abstimmung zum Sportler des Monats Januar.
Ein Mausklick auf diesen Button im Internet und Sie gelangen zur Abstimmung zum Sportler des Monats Januar. (Foto: Schwäbische Zeitung)
Schwäbische Zeitung

Die Handballerin Lara Kuhn (TG Biberach) hat die SZ-Wahl zum Sportler des Monats Dezember 2018 gewonnen. Nun sucht die „Schwäbische Zeitung“ den Sportler des Monats Januar. Dafür stehen insgesamt fünf Vorschläge zur Wahl. Die Abstimmung läuft von Samstag, 23. Februar, bis einschließlich Samstag, 2. März. Wer die Wahl gewinnt, wird danach näher vorgestellt – in der „Schwäbischen Zeitung“ sowie auf „Schwäbische.de“.

Diese Sportler stehen für den Januar zur Wahl:

Günther Schwarz (SV Altheim-Waldhausen): Schwarz trug mit wichtigen Punkten zum Klassenerhalt seines Vereins in der 1. Luftpistolen-Bundesliga bei. Schwarz punktete unter anderem im vorletzten und entscheidenden Saisonwettkampf Mitte Januar gegen Peiting. Dieser endete mit einem 3:2-Erfolg für den SVA.

Hugo Calderano (TTF Liebherr Ochsenhausen): Er gewann mit den TTF den deutschen Tischtennispokal. Damit holten die Ochsenhauser nach 15 Jahren Wartezeit wieder einen Titel. Calderano steuerte im Finale in der Neu-Ulmer Ratiopharm-Arena gegen Werder Bremen zwei Punkte zum 3:1-Erfolg der TTF bei.

Mathias Wesolowski (FV Olympia Laupheim): Er wurde zum besten Spieler der Fußball-Hallenmeisterschaft des Landkreises Biberach gewählt. Der Abwehrspieler des Verbandsligisten überzeugte vor allem durch große Übersicht und Ruhe auf dem Parkett. Mit der Olympia gelang Wesolowski die Titelverteidigung in der Biberacher BSZ-Halle.

Angelina Flachs (TV Biberach-Hühnerfeld): Flachs (Jahrgang 2005) sicherte sich bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften der Aktiven bei ihrer ersten Teilnahme den Titel bei den Damen A. Das Finale gewann die TVB-Spielerin gegen die wesentlich ältere und erfahrene Söflingerin Nicole Glöggler mit 4:6, 6:3 und 14:12.

Günter Schilling (TG Biberach): Der Bogensportler holte sich zum wiederholten Male den Titel bei den württembergischen Landesmeisterschaften. Schilling setzte sich in Ditzingen in der Seniorenklasse durch. Aufgrund der gezeigten Leistung gilt seine Teilnahme bei der Hallen-DM, die vom 8. bis 10. März in Biberach in der Wilhelm-Leger-Halle ausgetragen wird, als sicher.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen