Swantje Borta erkämpft Podestplatz

Lesedauer: 2 Min
 Swantje Borta
Swantje Borta (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Die Nachwuchsflorettfechterin Swantje Borta von der TG Biberach hat beim 31. Ditzinger Young Masters im mittleren Schülerjahrgang den dritten Platz belegt.

Die Biberacherin focht eine souveräne Vorrunde, in der sie alle Gefechte gewann. Als erste der Setzliste erhielt sie für die folgende K.o.-Runde zunächst ein Freilos und traf dann im Viertelfinale auf Beyza Köse (TSF Welzheim), gegen die sie deutlich mit 10:3 gewann. Im folgenden Halbfinale traf Borta dann auf Merle Herwig (VFL Marburg). Nachdem das letzte Aufeinandertreffen der beiden deutlich zugunsten der Marburgerin ausgegangen war, stellte sich die Biberacherin diesmal deutlich besser auf ihre Gegnerin ein. Das Gefecht war sehr knapp, Borta hielt immer Anschluss und glich mehrfach einen Rückstand aus. Beim Stand von 8:7 für Herwig kam es dann unglücklich zu einem Straftreffer gegen Borta, sodass Herwig 9:7 vorn lag und am Ende mit 10:7 gewann.

Die Biberacher Fechterin konnte dann aber im Gefecht um Platz drei wieder überzeugen. Dort setzte sie sich gegen Fenja Kröpelin (VFL Marburg) ungefährdet mit 10:5 durch.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen