Strom fällt in Biberach und Umlandgemeinden aus - das steckt dahinter

Lesedauer: 3 Min
In Biberach ist am Dienstagmorgen der Strom ausgefallen.
In Biberach ist am Dienstagmorgen der Strom ausgefallen. (Foto: Netze BW/Symbol / Netze BW/Symbo)
Schwäbische Zeitung

Mehrere Haushalte und Betriebe in Biberach und in den Umlandgemeinden waren am Dienstagmorgen kurze Zeit ohne Strom. Bei Baggerarbeiten in Mettenberg sei ein 20.000-Volt-Erdkabel der Netze BW beschädigt worden, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung.

Dies führte um 8.43 Uhr zunächst zu einem Stromausfall im Netzgebiet der Ewa Riss entlang der Ulmer Straße in Biberach und später auch in der Gemeinde Schemmerhofen. Laut Ewa Riss fiel der Strom in Mettenberg komplett aus, im Gewerbegebiet Aspach teilweise. 

Tiefbaufirma wendet sich an Störungsstelle

Ein Folgefehler in einem Erdkabelabschnitt in Äpfingen ließen dort genauso wie in Baltringen und Sulmingen die Lichter ausgehen. Da sich die Tiefbaufirma sofort an die Störungsstelle gewandt habe, gingen die ersten Haushalte und Betriebe nach einer halben Stunde wieder ans Netz, teilt die Netze BW mit.

Bis 9.43 Uhr baute die Bereitschaft nach weiteren Schaltmaßnahmen in Abstimmung mit der Zentralen Leitstelle in Ravensburg die Versorgung nach und nach wieder auf. Dabei stellten die Monteure an der Ortsnetzstation eines Einkaufszentrums einen weiteren Defekt fest.

Notstromaggregat im Einsatz

Der Bereich wird seit Dienstagmittag, 12 Uhr, vorübergehend per Notstromaggregat versorgt. In Ortsnetzstationen, umgangssprachlich auch Trafohäuschen genannt, erfolgt die Umspannung von 20.000 Volt auf die in Haushalten gebräuchlichen 400 Volt.

Um das Netz nach den vielen Schalthandlungen nicht überzubelasten, werden die defekten Abschnitte laut Mitteilung nun schnellst möglich repariert. Im Äpfingen sei aktuell ein Kabelmesswagen zur genauen Lokalisierung des Fehlers beziehungsweise eines möglichen zweiten defekten Abschnitts im Einsatz.

Die Ortsnetzstation im Biberacher Norden muss voraussichtlich ersetzt werden.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen