Spitzentrio bleibt ungeschlagen

Lesedauer: 4 Min

Die SGM Warthausen/Birkenhard (r. Andreas Golletz) besiegte die SF Bronnen (l. Marc Nilius).
Die SGM Warthausen/Birkenhard (r. Andreas Golletz) besiegte die SF Bronnen (l. Marc Nilius). (Foto: Volker Strohmaier)
August Braun

Der SV Burgrieden, die SGM Warthausen/Birkenhard und der SV Alberweiler bleiben nach ihren Siegen als Spitzentrio in der Fußball-Kreisliga A II ganz eng zusammen. Zehn Tore gab es in Mettenberg, Schemmerhofen siegte dort 6:4. Aufsteiger SG Altheim/Schemmerberg besiegte den SV Äpfingen.

SC Schönebürg – TSV Wain 3:0 (0:0). Eine Leistungssteigerung war beim SC Schönebürg zu erkennen. Besonders in der zweiten Halbzeit waren die Gastgeber die bessere Mannschaft und siegten am Ende verdient. Nach dem erlösenden 1:0 (68.) ließ der Sportclub nichts mehr anbrennen und der Gast aus Wain hatte keine Chance mehr, das Spiel zu drehen. Tore: 1:0 Tobias Hochdorfer (68.), 2:0 Andreas Häußler (77.), 3:0 Philipp Staible (81.). Res.: 0:2.

FC Wacker Biberach – SV Alberweiler 1:3 (0:3). Der SVA kam besser ins Spiel und führte nach einer guten halben Stunde bereits mit 3:0. Wacker hatte danach zwar mehr Spielanteile, aber mehr als der Ehrentreffer sprang nicht heraus. Tore: 0:1 Mario Kaiser (6.), 0:2, 0:3 Matthias Hertenberger (15.,33.), 1:3 Markus Maichle (78.). Res.: 4:0.

SG Mettenberg – SV Schemmerhofen 4:6 (0:5). Eine schwache Leistung zeigte die SG Mettenberg gegen Schemmerhofen in der ersten Halbzeit. Nach einer 6:0-Führung lehnte sich der SVS zurück. Mettenberg zeigte Moral und schoss noch vier Tore. Tore: 0:1 Marco Eh (5.), 0:2, 0:5 Andreas Kühlwein (11., 31.), 0:3 Christian Keller (24.), 0:4 Kim Joel Lück (28.), 0:6 Patrick Wieland (46.), 1:6 Simon Fischer (54.), 2:6 Maximilian von Tomkewitsch (57. FE), 3:6 Abed Ouggat (67.), 4:6 Enzo Galvano (84.).

SF Bronnen – SGM Warthausen/Birkenhard 0:1 (0:0). Der Gast zeigte eine starke Leistung. Über weite Strecken konnten die Platzherren aber dagegenhalten. In der 52. Minute gelang SGM-Spieler Selin Leicht das Tor des Tages. Bronnen hatte in den letzten 20 Spielminuten mehrmals den Ausgleich auf dem Fuß.

SV Sulmetingen II - SGM Laupertshausen/Maselheim 4:1 (2:1). Nach der schnellen Führung der Gastgeber waren die Gäste die bessere Mannschaft und kamen zum Ausgleich. Auch danach hatte die SGM mehr Spielanteile. Die Platzherren standen aber in der Abwehr gut und waren durch ihre Konter effektiv. Der Heimsieg geht in Ordnung, fiel aber etwas zu hoch aus. Tore: 1:0 Janik Borm (4.), 1:1 Tobias Wilkin (28.), 2:1 Christoph Böhringer (45.), 3:1 Fabian Arb (76.), 4:1 Daniel Sproll (90.).

SV Mietingen II –SV Burgrieden 0:4 (0:3). Der Gast aus Burgrieden war in der ersten halben Stunde die spielbestimmende Mannschaft. Mietingen kam nicht weiter als bis zur Strafraumgrenze. Mit dem vierten Tor der Gäste in der 72. Minute war das Spiel endgültig gelaufen. Tore: 0:1, 0:3 Marcel Karremann (3., 28.), 0:2 Tobias Schaich (8.), 0:4 Robyn Kröner (72.). Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte für SVB-Spieler Haj Ahmad Wael (52.) Minute, SVM verschießt Foulelfmeter (63.).

SG Altheim/ Schemmerberg – SV Äpfingen 2:0 (0:0). Beide Teams hatten ihre Möglichkeiten. Die SG machte aber durch Dominik Bareth in der 62. Minute und durch Mario Eggle in der 87. Minute die Tore. Den Gästen gelang am Ende nur noch ein Alutreffer. Res.: 3:1.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen