Spitzenreiter Mittelbuch bleibt mit Sieg in Kirchdorf auf Kurs

Lesedauer: 4 Min
 Der FC Bellamont, hier mit Daniel Brücher (links) im Zweikampf mit Ron Bicker, setzte sich mit 1:0 gegen Dettingen II durch.
Der FC Bellamont, hier mit Daniel Brücher (links) im Zweikampf mit Ron Bicker, setzte sich mit 1:0 gegen Dettingen II durch. (Foto: Volker Strohmaier)
August Braun

In der Fußball-Kreisliga A I hat Tabellenführer SV Mittelbuch seine Aufgabe in Kirchdorf erfolgreich gelöst. Der FV Biberach II gewann das Duell der Aufsteiger. Die SGM Rot/Haslach und der SV Stafflangen gingen in ihren Heimspielen als klarer Sieger vom Platz. Der SV Dettingen II gewinnt auch gegen den FC Bellamont und übergibt die rote Laterne an die LJG Unterschwarzach.

SV Dettingen II – FC Bellamont 1:0 (0:0). Die ersten 20 Minuten gehörten den Gästen, die aber daraus kein Kapital schlagen konnten. Danach war das Spiel bis zur Pause ausgeglichen. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit tat sich nicht viel. In der 57. Minute gelang SVD-Spieler Sven Häckelsmiller das Tor des Tages. Die Gäste drängten zwar auf den Ausgleich, liefen sich aber immer an der Dettinger Abwehr fest. Auch die Platzherren hätten das 2:0 erzielen können, wenn sie ihre Konter besser zu Ende gespielt hätten. Somit blieb es beim verdienten 1:0-Sieg der Gastgeber.

SGM Rot/Haslach – SV Erolzheim 3:0 (1:0). Die Heimelf war über die gesamte Spielzeit die überlegene Mannschaft. Erst in der 83. Minute sendeten die Gäste durch einen Lattentreffer ein Lebenszeichen. Der 3:0-Erfolg der SGM war am Ende hoch verdient. Tore: 1:0, 3:0 Daniel Kling (10., 89.), 2:0 Alexander Mensch (53.). Res.: 2:4.

SV Stafflangen – LJG Unterschwarzach 5:2 (3:1). Die Heimelf begann gut und ging früh in Führung. Die Gäste kamen allerdings mit ihrer ersten Möglichkeit zum Ausgleich. Der SVS ließ sich aber nicht beirren und baute seine Führung kontinuierlich aus. Der Heimsieg war in der zweiten Halbzeit zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Tore: 1:0 Oliver Straub (13.), 1:1, 5:2 Manuel Moser (16., 90.), 2:1 Simon Wiemer (19.), 3:1 Patrick Zoll (45.), 4:1 Tobias Santherr (53.), 5:1 Tim Stallbaumer (75.). Res.: 1:4.

SGM Muttensweiler/Hochdorf – TSV Ummendorf 1:2 (0:1). Die Gäste verbuchten im ersten Durchgang eine leichte Feldüberlegenheit. In der zweiten Halbzeit steigerte sich die SGM und glich verdient aus. Die Gäste schlugen jedoch zurück und kamen in der 85. Minute zum schmeichelhaften Siegtreffer. Tore: 0:1, 1:2 Eugen Bangert (5., 85.), 1:1 Patrick Ruß (81.). Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte Alexander Schwarz (SGM/60.).

FV Biberach II – SV Ellwangen 2:0 (1:0). Der FV Biberach II beherrschte den ersten Spielabschnitt, versäumte es aber, seine vielen Möglichkeiten in Tore zu verwandeln. In der zweiten Halbzeit kamen auch die Gäste zu Tormöglichkeiten und die Partie lebte von der Spannung. Erst in der 87. Minute entschieden die Platzherren die Partie. Tore: 1:0 Andrej Walter (36.), 2:0 Julius Grimm (87.).

SV Kirchdorf – SV Mittelbuch 1:3 (1:2). Eine kämpferische Partie sahen die Zuschauer in Kirchdorf. Der SVK hielt dagegen, musste aber am Ende der besseren Gäste-Elf den Vortritt lassen. Tore: 0:1 Luca Ruedi (2.), 1:1 Jeremy Steinhauser (4./FE), 1:2 Roland Stamler (25./FE), 1:3 Patrick Rehm (86.). Res.: 3:1.

SV Winterstettenstadt – SGM Erlenmoos/Ochsenhausen II. Abgesagt wegen Unbespielbarkeit des Platzes.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen