Spieltag in der Fußball-Kreisliga A II Riß bietet einige Überraschungen

Lesedauer: 5 Min
 Die Fußball-Kreisliga A II stellte auch an diesem Spieltag ihre Ausgeglichenheit unter Beweis.
Die Fußball-Kreisliga A II stellte auch an diesem Spieltag ihre Ausgeglichenheit unter Beweis. (Foto: Colourbox)
ab und August Braun

Die TSG Achstetten verliert ihr Heimspiel gegen den TSV Wain. Burgrieden verliert gegen den SC Schönebürg. Auch die SGM Alberweiler/Aßmannshardt verliert überraschend gegen die SG Altheim/Schemmerberg. Die SF Bronnen fegen den SV Äpfingen mit 5:1 vom Platz.

SG Mettenberg – SV Sulmetingen II 3:3 (0:3). Der Wind hatte einen entscheidenden Einfluss auf das Spielgeschehen. In der ersten Halbzeit profitierten die Gäste von den starken Böen und lagen zur Pause mit 3:0 vorne. Die Gastgeber zeigten im zweiten Durchgang mit dem Wind im Rücken Moral und kamen am Ende noch zu einem etwas schmeichelhaften Remis. Der SV Sulmetingen II hätte durch seine Konter in der zweiten Halbzeit längst alles klar machen können. Tore: 0:1 Tobias Wilhelm (4.), 0:2, 0:3 Yannick Werz (23., 25.), 1:3 Tobias Guggenmoser (58.), 2:3 Florian Gauß (70.), 3:3 Philipp Schmid (82.). Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte für SVS-Spieler Fabio Dehler (65.).

SGM Alberweiler/Aßmannshardt – SG Altheim/Schemmerberg 0:2 (0:1). Die Gäste waren die clevere und agilere Mannschaft und gingen hochverdient mit einer 1:0-Führung in die Pause. Im zweiten Durchgang waren die Platzherren optisch überlegen, wobei die Gäste immer wieder Nadelstiche setzten. Tore: 0:1 Tim Schütt (39.), 0:2 Josef Hinsinger (82.). Bes. Vork.: Rote Karte für die SG Altheim/Schemmerberg (44.). Res.: 7:1.

SV Mietingen II – SGM Schemmerhofen II 1:3 (0:2). Die frühe Führung stärkte den Gästen den Rücken, in einer sonst meist ausgeglichenen ersten Halbzeit. Im zweiten Durchgang hatte die SGM gleich zwei dicke Möglichkeiten, aber dem SVM gelang der Anschluss. Die Freude darüber währte nicht lange, bereits eine Minute später stellten die Gäste durch einen weiteren Treffer den alten Abstand wieder her. Tore: 0:1 Patrick Wieland (6./FE), 0:2 Marco Eh (40.), 1:2 Tobias Steinle (51.), 1:3 Dario Ehe (52.).

TSG Achstetten – TSV Wain 0:3 (0:0). In einer insgesamt ausgeglichenen ersten Halbzeit hatten die Platzherren zwar mehr Spielanteile, aber die Gäste waren durch Konter stets gefährlich. Das Tor gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit für den TSV Wain läutete die Wende ein. Zwei weitere Gästetore sorgten für den völlig verdienten Sieg des Gästeteams. Tore: 0:1 Andreas Zechel (47.), 0:2, 0:3 Benjamin Kollmetz (57., 60.).

SGM Laupertshausen/Maselheim – SGM Attenweiler/Oggelsbeuren 2:1 (1:1). Die Gäste hatten bedeutend mehr den Ball in ihren Reihen. Die Heimelf zeigte aber ein gutes Abwehrverhalten. Ein Konter in der 85. Minute sorgte dann noch für einen letztlich überraschenden Heimsieg. Tore. 0:1 Lukas Weller (20., 1:1 Daniel Reh (25.), 2:1 Alexander von Tomkewitsch (85.). Res.: 2:0.

SV Burgrieden – SC Schönebürg 0:1 (0:1). Wie in den Spielen zuvor fand auch in dieser Partie der SVB kein Mittel, um sich in der Offensive entscheidend durchzusetzen. So reichte der Treffer von SCS-Spieler Daniel Hagel in der 30. Minute zum Gästeerfolg. Burgrieden kam in der zweiten Halbzeit zwar zu Möglichkeiten, aber Schönebürg war durch seine Konter stets gefährlich. Res.: 7:0.

SV Äpfingen – SF Bronnen 1:5 (1:2). Nur in der Anfangsphase konnte der SVÄ überzeugen. Durch schlechtes Abwehrverhalten konnten die Gäste aber zwei Tore erzielen. Der Treffer gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs läutete die Äpfinger Niederlage ein. Tore: 0:1, 1:3 Andreas Radnick (27., 46.), 0:2, 1:4 Marius Baur (28., 81.), 1:2 Julian Fischbach (31.), 1:5 Michael Laupheimer (85.). Res.: 4:2.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen