Spannender Dreikampf in der A II

Lesedauer: 5 Min
 Der SV Burgrieden (links Tobias Schaich) und die SGM Warthausen/Birkenhard (hier Felix Groer) sind für die Mannschaften der Kre
Der SV Burgrieden (links Tobias Schaich) und die SGM Warthausen/Birkenhard (hier Felix Groer) sind für die Mannschaften der Kreisliga A II die heißesten Kandidaten auf den Meistertitel. (Foto: Volker Strohmaier)
August Braun

Kreisliga A II: Die nächsten Spieltage

Samstag, 16. März: SV Alberweiler - SGM Warthausen/Birkenhard (16 Uhr).

Sonntag, 17. März: SGM Laupertshausen/Maselheim - FC Wacker Biberach, TSV Wain - SV Schemmerhofen, SV Äpfingen - SV Sulmetingen II, SV Burgrieden - SF Bronnen (alle 15 Uhr).

Sonntag, 24. März: SV Sulmetingen II - SGM Warthausen/Birkenhard (13.15 Uhr), SV Mietingen II - SGM Laupertshausen/Maselheim, SG Mettenberg - TSV Wain, SC Schönebürg - SV Alberweiler, FC Wacker Biberach - SV Äpfingen, SGM Altheim/Schemmerberg - SV Burgrieden, SF Bronnen - SV Schemmerhofen (alle 15 Uhr).

Sonntag, 31. März: SV Alberweiler - FC Wacker Biberach, TSV Wain - SC Schönebürg, SV Schemmerhofen - SG Mettenberg, SGM Warthausen/Birkenhard - SF Bronnen, SGM Laupertshausen/Maselheim - SV Sulmetingen II, SV Burgrieden - SV Mietingen II, SV Äpfingen - SGM Altheim/Schemmerberg (alle 15 Uhr).

Samstag, 6. April: SV Mietingen II - SV Äpfingen (15.15 Uhr).

Sonntag, 7. April: SV Burgrieden - SGM Laupertshausen/Maselheim, FC Wacker Biberach - TSV Wain, SGM Altheim/Schemmerberg - SV Alberweiler, SV Sulmetingen II - SF Bronnen, SG Mettenberg - SGM Warthausen/Birkenhard, SC Schönebürg - SV Schemmerhofen (alle 15 Uhr).

Wie in der Fußball-Kreisliga A I so ist auch die Meisterschaft zum Start in die restliche Rückrunde in der Kreisliga A II ein Dreikampf. Nur, dass die Mannschaften aus Burgrieden, Warthausen/Birkenhard und Alberweiler in der Tabelle noch enger beieinanderliegen. Am Ende sehen sechs Vereine den derzeitigen Tabellenführer Burgrieden laut der SZ-Umfrage in der Winterpause als Meister. Aber auch genau gleich viele Clubs haben die SGM Warthausen/Birkenhard auf dem Zettel. Der Bezirksliga-Absteiger Alberweiler ist aber mit fünf Nennungen keineswegs abgeschlagen.

Ebenfalls wie in der Südstaffel gibt es am Tabellenende drei Teams mit einstelliger Punktezahl. Der SV Sulmetingen II, der SV Mietingen II und die SGM Laupertshausen/Maselheim werden Mühe haben, das Abstiegsgespenst nachhaltig zu vertreiben. Der TSV Wain kann ebenfalls noch nicht ganz beruhigt sein. Mettenberg und Äpfingen darf zugetraut werden, dass sie noch die nötigen Punkte holen. Die SGM Laupertshausen/Maselheim versucht es mit Trainer Milutin Zukic für Uwe Reh (SZ berichtete).

Zu- und Abgänge waren auch in der Kreisliga A II überschaubar. Meisterschaftskandidat Burgrieden versucht, durch die Zugänge von Heiko Bauer (SV Baltringen) und Stefan Ehe (FC Hüttisheim) noch einen Gang zuzulegen. Die SGM Laupertshausen/Maselheim bekommt mit Patrick Wendling und Thomas Mohr zwei Spieler nach Kreuzbandrissen wieder zurück.

Der Zweite gegen den Dritten

Mit einem echten Spitzenspiel startet die Kreisliga A II am Wochenende in die Endphase der Saison 2018/19. Der drittplatzierte SV Alberweiler empfängt am Samstag, 16 Uhr, in Aßmannshardt die punktgleiche SGM Warthausen/Birkenhard. Beide Mannschaften wollen dem Spitzenreiter SV Burgrieden auf jeden Fall auf den Fersen bleiben oder ihn sogar ablösen. Der eventuelle Verlierer dieser Partie könnte theoretisch am Sonntagabend fünf Punkte hinter dem Tabellenführer stehen. Beide Teams werden zunächst abwartend spielen und auf ihre Möglichkeiten lauern.

Es könnte der Spieltag des Tabellenführers aus Burgrieden werden, aber der Nachbarverein aus Bronnen wird auf dem Burgrieder Sportgelände am Sonntag ein gehöriges Wörtchen mitreden. Der SVB führt die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung an und spürt den Hauch der Konkurrenz im Nacken. Die auf Platz fünf stehenden Sportfreunde haben diese Anspannung nicht. Keine einfache Aufgabe zum Auftakt für den SV Burgrieden.

Dringend Punkte braucht die abstiegsbedrohte SGM Laupertshausen/Maselheim, die Heimrecht gegen den FC Wacker Biberach hat. Wacker steht im Tabellenmittelfeld und wird die Punkte nicht freiwillig auf dem Sportgelände in Maselheim/Sulmingen abgeben. Das Tabellenschlusslicht SV Sulmetingen II reist zum SV Äpfingen. Die Äpfinger haben eine schwierige Vorrunde hinter sich und wollen im neuen Jahr noch ein paar Tabellenplätze gutmachen.

Ein Befreiungsschlag gelang dem TSV Wain noch in den letzten Spielen des abgelaufenen Jahres. Im Heimspiel gegen den SV Schemmerhofen soll der eingeschlagene Weg fortgesetzt werden. Aber auch der SV Schemmerhofen will nach einer durchwachsenen Vorrunde noch nach oben klettern. Mit Ausnahme der Partie am Samstag in Alberweiler beginnen alle Spiele am Sonntag um 15 Uhr.

Kreisliga A II: Die nächsten Spieltage

Samstag, 16. März: SV Alberweiler - SGM Warthausen/Birkenhard (16 Uhr).

Sonntag, 17. März: SGM Laupertshausen/Maselheim - FC Wacker Biberach, TSV Wain - SV Schemmerhofen, SV Äpfingen - SV Sulmetingen II, SV Burgrieden - SF Bronnen (alle 15 Uhr).

Sonntag, 24. März: SV Sulmetingen II - SGM Warthausen/Birkenhard (13.15 Uhr), SV Mietingen II - SGM Laupertshausen/Maselheim, SG Mettenberg - TSV Wain, SC Schönebürg - SV Alberweiler, FC Wacker Biberach - SV Äpfingen, SGM Altheim/Schemmerberg - SV Burgrieden, SF Bronnen - SV Schemmerhofen (alle 15 Uhr).

Sonntag, 31. März: SV Alberweiler - FC Wacker Biberach, TSV Wain - SC Schönebürg, SV Schemmerhofen - SG Mettenberg, SGM Warthausen/Birkenhard - SF Bronnen, SGM Laupertshausen/Maselheim - SV Sulmetingen II, SV Burgrieden - SV Mietingen II, SV Äpfingen - SGM Altheim/Schemmerberg (alle 15 Uhr).

Samstag, 6. April: SV Mietingen II - SV Äpfingen (15.15 Uhr).

Sonntag, 7. April: SV Burgrieden - SGM Laupertshausen/Maselheim, FC Wacker Biberach - TSV Wain, SGM Altheim/Schemmerberg - SV Alberweiler, SV Sulmetingen II - SF Bronnen, SG Mettenberg - SGM Warthausen/Birkenhard, SC Schönebürg - SV Schemmerhofen (alle 15 Uhr).

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen