Sophia und Felix sind in Biberach am beliebtesten

Sophia und Felix waren in Biberach 2021 die beliebtesten Vornamen für neugeborene Kinder.
Sophia und Felix waren in Biberach 2021 die beliebtesten Vornamen für neugeborene Kinder. (Foto: Patrick Pleul/dpa)
Schwäbische.de

910 Kinder sind im vergangenen Jahr in das Biberacher Geburtenregister eingetragen worden. Im Vergleich zum Vorjahr (788 Geburten) ist die Zahl also deutlich gestiegen. Davon waren 491 Jungen und 418 Mädchen. Bei einem Kind war das Geschlecht unbestimmt.

Die meisten Geburten wurden im Juni (94) beurkundet. Bei den Jungen führen nun Felix, mit elf Nennungen, sowie Luis und Paul mit jeweils zehn Nennungen die Hitliste der Vornamen für Neugeborene an. Maximilian und Noah liegen mit jeweils acht Nennungen auf dem dritten Platz.

Bei den Mädchen belegt Sophia den ersten Platz mit neun Nennungen, gefolgt von Emma und Ida mit jeweils acht Nennungen. 578 Kinder erhielten einen Vornamen, 316 Kindern wurden zwei Vornamen gegeben, 16 Kindern drei.

Mehr Trauungen und Sterbefälle als 2020

165 Paare gaben sich 2021 das Jawort. Im Vorjahr waren es 141 Paare. Juli und August waren 2021 die beliebtesten Monate zum Heiraten. Jeweils 23 Paare gaben sich in dieser Zeit das Jawort, dicht gefolgt vom Juni mit 22 Paaren. Von den 165 Eheschließungen sind zwei Paare eine gleichgeschlechtliche Ehe eingegangen, so viele wie im Jahr zuvor.

2021 lag die Zahl der Sterbefälle bei 813. Im Vergleich zum Jahr 2020 mit 740 Sterbefällen ist die Anzahl gestiegen. Die Zahl der Kirchenaustritte stieg erneut an. Von 203 im Jahr 2018 über 262 im Jahr 2019, 267 im Jahr 2020 auf 361 im Jahr 2021.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie