So stellen sich die Parteien die künftige Mobilität und die Energiewende vor

Auf Leutkircher Gebiet könnte eine Windkraftanlage gebaut werden.
In dieser Folge der SZ-Wahlprüfsteine geht es um regenerative Energien. (Foto: Julian Stratenschulte/dpa)
Digitalredakteur
Redaktionsleiter
Redaktionsleiter

Straßenbau, ÖPNV im ländlichen Raum und Nutzung alternativer Energien - um diese Themen dreht sich diese Folge der SZ-Wahlprüfteine. Die Kandidaten im Wahlkreis Biberach geben hier Antworten.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Hier finden Sie freie Impftermine in der Region

Die Zwangspause ist vorbei: Wochenlang hat die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zu Jahresbeginn Menschen bei der Buchung von Impfterminen unterstützt. Der Erfolg war groß. Doch als die Schere zwischen den wenigen Impfstoff-Lieferungen und der starken Nachfrage nach Terminen immer größer wurde, musste der Service für einige Wochen eingestellt werden.

Das ist jetzt vorbei, die Impftermin-Ampel ist wieder da. Sie zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt.

 Die Neunfektionen der vergangenen Woche verteilt auf die verschiedenen Städte und Gemeinden im Landkreis.

Inzidenz sinkt in Lindau unter 100: Maskenpflicht aufgehoben – weitere Lockerungen möglich

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Lindau hat am Freitag den niedrigsten Wert seit Wochen erreicht: Mit 91,5 ist Lindau wieder unter der 100er-Marke. Das hat Auswirkungen auf die Schulen, die ab Montag wieder mit Präsenzunterricht starten. Wenn die Inzidenz niedrig bleibt, gibt es weitere Lockerungen. Sicher ist bereits, dass das Landratsamt ab Montag die Maskenpflicht auf der Insel aufhebt.

Bereits seit drei Wochen befindet sich Lindau in der sogenannten Notbremse.

Schon zum Sonnenaufgang mit dem Hund unterwegs: Viele Menschen schaffen sich ein Haustier an, das sie durch die Krise begleiten

Haustierboom: In der Krise kommen viele im Kreis Ravensburg auf den Hund

Ein Haustier an der Seite zu haben, das wünschen sich in der Corona-Krise immer mehr Menschen auch im Kreis Ravensburg. Insbesondere Hunde sind als tierische Gefährten noch stärker gefragt als zuvor.

Tierschutz-Vereine schauen aber kritisch auf die Entwicklung.

Städte im Landkreis können Boom bestätigen Erst vor wenigen Tagen wurde ein illegaler Handel mit Welpen in Ravensburg aufgedeckt. Für Gauner auf der Suche nach dem schnellen Geld ohne Rücksicht auf das Tierwohl lohnt sich dieses Betätigungsfeld offenbar auch ...

Mehr Themen