Simon Gallus bietet Kurs an der Juks an

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Anmeldung für alle Kurse ist montags bis freitags von 9 bis 12.30 Uhr sowie Dienstag und Mittwoch von 14 bis 16 Uhr in der Jugendkunstschule Biberach, Telefon 07351/301984, möglich.

Die Jugendkunstschule bietet an drei Samstagen im März neue Kurse an. Kreative Lichtzeppeline, Impro-Theater und ein konzeptioneller Fotoworkshop sind im Angebot.

Kreative Lichtzeppeline entstehen im Workshop mit Michael Studer am Samstag, 16. März, von 10 bis 16 Uhr. Neun- bis Zwölfjährige gestalten ihren eigenen, fast 50 Zentimeter langen Zeppelin, der aufgehängt oder aufgestellt werden kann. Sie lernen die Möglichkeiten kennen, ihn zu gestalten, zu beschriften und zu ihrem ganz eigenen Zeppelin zu machen. Am Ende wird er mit ungefährlicher LED-Batteriebeleuchtung zu einem stimmungsvollen Lichtobjekt. Die Teilnehmer sollten ein Vesper und ein Getränk mitbringen.

Impro-Theater lernen die Teilnehmer eines Kurses an drei Samstagen vom 23. März bis 6. April kennen. Jeweils von 14 bis 15.30 Uhr entstehen auf der Impro-Bühne in kürzester Zeit einmalige spontane kleine Geschichten und Szenen. Die Dozentin Mabel Engler gibt zehn- bis 14-jährigen Jugendlichen in diesem Schnupperkurs Einblick in verschiedene Improvisationstechniken. Außerdem lehrt sie Wissenswertes über die Körpersprache auf der Theaterbühne und im Leben. Es sind keine Grundkenntnisse erforderlich.

„Plätze der Jugend“ lautet der Titel eines konzeptionellen Foto-Workshops mit Dozent Simon Gallus. Am Samstag, 30. März, begibt er sich von 10 bis 18 Uhr mit jungen Fotografen auf eine Fototour durch die Stadt Biberach. Basierend auf der Fotoserie „Plätze der Jugend“, die Simon Gallus 1999 fotografiert hat, sind die Jugendlichen im Alter von 16 bis 25 Jahren auf der Suche nach ihren eigenen Plätzen, nach Orten und „Unorten“. Gemeinsam wird der Blick geschärft, werden Konzepte erarbeitet, umgesetzt und reflektiert.

Anmeldung für alle Kurse ist montags bis freitags von 9 bis 12.30 Uhr sowie Dienstag und Mittwoch von 14 bis 16 Uhr in der Jugendkunstschule Biberach, Telefon 07351/301984, möglich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen