SGM Schemmerhofen/Ingerkingen will Siegesserie ausbauen

Lesedauer: 3 Min

 Der siebte Spieltag beginnt am Sonntag um 14.45 Uhr mit der Partie SF Schwendi II gegen die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren.
Der siebte Spieltag beginnt am Sonntag um 14.45 Uhr mit der Partie SF Schwendi II gegen die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren. (Foto: ssuaphoto)
Marc Kuschick

Die Mannschaften der Fußball-Kreisliga B II entfernen sich in der Tabelle weiterhin voneinander. Während die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren ihren Siegeszug an der Tabellenspitze fortsetzt, bleibt der SV Orsenhausen noch immer mit einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz.

Der siebte Spieltag beginnt am Sonntag um 14.45 Uhr mit der Partie SF Schwendi II gegen die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren. Auf dem Papier ist dies eine recht eindeutige Sache. Der Tabellenführer reist ohne Punktverlust, mit der besten Offensive und der besten Defensive der Liga nach Schwendi. Die Sportfreunde hingegen stehen mit vier Punkten im letzten Tabellenviertel, kamen aber zuletzt besser zurecht.

Die restlichen Spiele beginnen am Sonntag allesamt um 15 Uhr. So kreuzen sich im Spitzenspiel des Spieltags die Wege des FV Rot und des SV Rissegg. Hier trifft der Zweite auf den Vierten. Die Rißegger sind stark in die Saison gestartet und kamen in den vergangenen Spielen ein wenig aus dem Tritt. Der Gastgeber Rot geriet gegenüber dem Tabellenführer etwas ins Hintertreffen und will den Kontakt zur Spitze nicht verlieren.

Am anderen Tabellenende duellieren sich der SV Orsenhausen und der FC Inter Laupheim. Es ist das Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften mit den schlechtesten Torverhältnissen der Staffel. Im Gegensatz zu den Gastgebern konnte der Kreisliga-A-Absteiger aus Laupheim aber bereits zwei Mal als Sieger vom Platz gehen.

Ausgeruht ins Auswärtsspiel

Die SGM Reinstetten/Hürbel fährt an diesem Wochenende zum SV Ellwangen. Beide Teams finden sich im Tabellenmittelfeld wieder, wobei die Ellwanger bisher erst drei Spiele absolviert haben und noch ungeschlagen sind. Die SGM hatte jedoch vergangene Woche spielfrei und geht ausgeruht in das Auswärtsspiel.

Die Begegnung SGM Schemmerhofen/Ingerkingen gegen den SV Fischbach steigt in Schemmerhofen. Die Gastgeber möchten ihre Siegesserie um ein weiteres Spiel verlängern. Sie konnten die vergangenen drei Spiele für sich entscheiden. Die Fischbacher waren zuletzt ebenfalls erfolgreich und feierten am vergangenen Wochenende ihren ersten Saisonsieg.

Die Partie TSV Hochdorf gegen die SF Sießen wird am 3. Oktober ausgetragen. Der SV Baustetten II hat am siebten Spieltag spielfrei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen