SGM Schemmerhofen/Ingerkingen baut Vorsprung aus

Lesedauer: 2 Min
 Das Endergebnis fiel zu hoch aus.
Das Endergebnis fiel zu hoch aus. (Foto: Colourbox)
chz

In der Fußball-Kreisliga B II hat die SGM Schemmerhofen/Ingerkingen durch einen 3:0-Sieg in Sießen ihren Vorsprung auf Türkspor Biberach auf nun vier Punkte ausgebaut. Die SGM geht damit ungeschlagen – mit 13 Siegen und einem Remis – in die Winterpause.

Die defensiv eingestellte Heimelf hielt in der Nachholbegegnung vom achten Spieltag lange Zeit gut dagegen und geriet erst in der 70. Minute durch einen von Patrick Wieland verwandelten Foulelfmeter auf die Verliererstraße. Mohamed Kassem (84.) und Marc Habrik (89.) legten dann in der Schlussphase noch zwei Treffer zum 3:0 nach. Zuvor standen Aluminium (38.) und SFS-Torwart Raphael Superina mehrmals einem Torerfolg des Tabellenführer im Weg. Da die Platzherren auch Chancen hatten, um in Führung zu gehen, wäre bei optimalem Spielverlauf sogar eine Punkteteilung möglich gewesen. Das Endergebnis fiel aber auf jeden Fall zu hoch aus. Res.: 1:2.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen