SGM Erlenmoos/Ochsenhausen II ist neuer Tabellenführer

Lesedauer: 4 Min
 Der SV Mittelbuch (l. Steven Voigt) stürzte den Tabellenführer Rot/Haslach (r. Luca Badstuber).
Der SV Mittelbuch (l. Steven Voigt) stürzte den Tabellenführer Rot/Haslach (r. Luca Badstuber). (Foto: Volker Strohmaier)
Augst Braun

Die SGM Erlenmoos/Ochsenhausen II löst die SG Rot/Haslach in der Kreisliga A I als Tabellenführer ab, nachdem die SGM Rot/Haslach ihr Heimspiel gegen Mittelbuch verloren hat. Aufsteiger Ellwangen kochte den TSV Ummendorf mit 3:0 ab. Die SGM Muttensweiler/Hochdorf gewann vor 480 Zuschauern das Derby gegen den SV Winterstettenstadt mit 4:0. Stafflangen behielt mit 4:0 die Oberhand gegen den FV Biberach II. Erolzheim siegte deutlich gegen Bellamont.

SV Erolzheim – FC Bellamont 3:0 (0:0). In der ersten Halbzeit hatte der FCB etwas mehr vom Spiel, war aber im Abschluss nicht clever genug. Durch das Eigentor in der 59. Minute ließen sich die Gäste aus dem Konzept bringen und der SVE kam noch zu einem verdienten Heimsieg, der aber etwas zu hoch ausfiel. Tore: 1:0 Eigentor (59.), 2:0 Markus Högerle (68.), 3:0 Simon Harder (80.). Res.: 0:3.

LJG Unterschwarzach – SV Kirchdorf 4:2 (2:2). In der ersten Halbzeit war das Spiel noch ausgeglichen. Im zweiten Durchgang investierte die LJG mehr in die Partie und legte verdient zwei weitere Tore nach. Tore: 0:1 Marco Schmidt (11.), 1:1, 4:2 Marc Krämer (12., 75.), 2:1, 3:2 Joachim Welte (17., 63.), 2:2 Jeremy Steinhauser (24.). Res. 1:0.

TSV Ummendorf – SV Ellwangen 0:3 (0:0). Der TSV Ummendorf war zwar feldüberlegen, aber es sprang nichts dabei heraus. Besser machten es die Gäste, die in der zweiten Halbzeit drei Tore erzielen konnten und die Heimelf am Ende deutlich auf die Verliererstraße schickten. Tore: 0:1 Eryk Müller (59.), 0:2 Felix Guler (67.), 0:3 Andreas Paulus (71.). Res.: 7:2.

SGM Erlenmoos/Ochsenhausen II – SV Dettingen II 5:1 (2:1). In der ersten Halbzeit konnten die Gäste aus dem Illertal der SGM das Leben noch schwer machen. Im zweiten Durchgang aber sorgten die Gastgeber frühzeitig für klare Verhältnisse und kamen noch zu einem standesgemäßen Heimerfolg. Tore: 1:0, 4:1, 5:1 Christian Wiest (7., 71., 73.), 1:1 Lukas Weiß (21.), 2:1 Adrian Kaiser (45.), 3:1 Simon Mohr (62.).

SGM Muttensweiler/Hochdorf – SV Winterstettenstadt 4:0 (1:0). Vor 480 Zuschauern war der Gast aus Winterstettenstadt im ersten Durchgang die bessere Mannschaft, war aber vor dem Tor zu harmlos. In der zweiten Halbzeit übernahm dann die Heimelf das Kommando und kam noch zu einem auch in dieser Höhe verdienten Heimsieg. Spieler des Tages war SGM-Spieler Patrick Ruß, der zum Derbysieg drei Tore beisteuerte. Tore: 1:0, 3:0, 4:0 Patrick Ruß (2., 67., 86.), 2:0 Christian Werner (56. FE). Bes. Vork.: Der SVW verschießt in der 80. Minute einen Foulelfmeter.

SV Stafflangen – FV Biberach II 4:0 (3:0). Die Gäste fanden besser ins Spiel. Danach gelangen der Heimelf drei Tore, die für eine gewisse Vorentscheidung sorgten. In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer eine zerfahrene Partie. Tore: 1:0, 2:0 Oliver Straub (15., 30.), 3:0 Simon Wiemer (35.), 4:0 Patrick Zoll (65.). Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte für SVS-Spieler Christian Ehrhardt (60.).

SGM Rot/Haslach – SV Mittelbuch 1:3 (1:1). Im ersten Durchgang zeigten beide Teams ein munteres Spiel. In der zweiten Halbzeit brachten die Gastgeber nichts mehr zustande. Nach ihrem dritten Treffer verwalteten die Gäste das Ergebnis und ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen. Tore: 1:0 Luca Badstuber (24. FE), 1:1 Bastian Maucher (28.), 1:2 Eigentor (52.), 1:3 Daniel Dorner (61.). Bes. Vork.: Der SVM verschießt in der 70. Minute einen Foulelfmeter. Res.: 2:2.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen