Schwierige Aufgabe für TG Biberach

Lesedauer: 2 Min
Eine diffizile Aufgabe hat der Handball-Landesligist TG Biberach am Wochenende zu absolvieren.
Eine diffizile Aufgabe hat der Handball-Landesligist TG Biberach am Wochenende zu absolvieren. (Foto: Archiv: Jens Wolf/dpa)
Schwäbische Zeitung
dhu

Eine diffizile Aufgabe hat der Handball-Landesligist TG Biberach am Wochenende zu absolvieren. Die Blau-Gelben müssen zur TSG Söflingen II. TG-Zugang Faris Hadzic trifft dabei auf seinen Heimatverein. Spielbeginn ist am Sonntag um 18 Uhr.

Söflingen II ist vor zwei Jahren in die Landesliga aufgestiegen und hat in der Folge jeweils das erklärte Ziel Klassenerhalt souverän erreicht. Biberach war dabei in Söflingen ein gern gesehener Punktelieferant, beide Auswärtsspiele gingen für die TG nach teils indiskutablen Vorstellungen verloren. Um erstmals bei den Ulmer Vorstädtern zu gewinnen, bedarf es einer weiteren Leistungssteigerung.

Kreise von Torjäger Klöffel einengen

Sehr wichtig wird dabei sein, die Kreise von Söflingens Torjäger Klöffel einzuengen. Für die Söflinger ist es wie für Biberach das zweite Spiel in der laufenden Saison, im Gegensatz zur TG musste die TSG II gegen die TG Hofen eine 25:30-Heimniederlage einstecken. Das Spiel war aber wesentlich enger als es das nackte Ergebnis an sich zeigt, erst in den letzten fünf Minuten gaben die Söflinger die Partie aus der Hand.

Bei den Rissstädtern gibt es hinsichtlich der personellen Besetzung noch einige Fragen, mehrere Spieler sind angeschlagen. Sicher ist aktuell allerdings nur, dass Fabian Herrmann nicht spielen kann. Unabhängig davon wer aufläuft, die sieben Spieler die auf der Platte stehen werden, müssen 100 Prozent abliefern, will man nicht eine dritte Niederlage in Folge in Söflingen kassieren.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen