Schnelle Hilfe „ohne Antragsgedöns“

Lesedauer: 2 Min
 Freude herrscht bei den Streetworkern Üstün Halici (vorne v. l.), Joschua Heinzel und Susanne Gnann über die Laptops und Tablet
Freude herrscht bei den Streetworkern Üstün Halici (vorne v. l.), Joschua Heinzel und Susanne Gnann über die Laptops und Tablets, die Johannes Riedel (Mitte) und Thomas Fettback (hinten r.) überreichten. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Informationen zu „1:1 – Mensch zu Mensch“ gibt es im Internet unter www.buergerstiftung-biberach.de; Infos zu Jugend Aktiv unter www.jugendaktiv-biberach.de oder Instagram: jugendaktivbc.

Freude bei den Streetworkern des Vereins Jugend Aktiv: Thomas Fettback und Johannes Riedel vom Hilfsfonds „1:1 – Mensch zu Mensch“ haben ihnen drei Laptops und zwei Tablets übergeben. Damit kann Jugend Aktiv jungen Menschen oder alleinerziehenden Müttern virtuelles Lernen und Homeschooling ermöglichen.

Die Gebrauchtgeräte sind von einer Softwarefirma auf Herz und Nieren geprüft worden, so dass die künftigen Nutzer an webbasierten Seminaren und Online-Unterricht teilnehmen können. Denn vielfach hat das Klientel der Streetworker kein geeignetes Endgerät. Teilweise gehen die Computer direkt an die Nutzer, ein anderer Teil verbleibt bei Jugend Aktiv zur Leihe.

Eine alleinerziehende Mutter reagierte prompt mit einer What’s-App- Sprachnachricht: „Jetzt kann mein Sohn endlich richtig am Online-Unterricht teilnehmen, das stürzt nicht immer ab, ihr seid die Besten!“ Eine andere junge Alleinerziehende kann nun endlich für ihre Ausbildung im Medienbereich kleine Clips und Layouts erstellen. Andere junge Biberacher können nun an einem Sprachkurs teilnehmen, der derzeit auch nur online stattfindet.

Die Streetworker von Jugend Aktiv sind begeistert von der unkomplizierten Unterstützung durch den Hilfsfonds „1:1 – Mensch zu Mensch“ der Bürgerstiftung Biberach, mit dem man ja auch schon intensiv beim Papierfrieden zusammenarbeitet. Susanne Gnann sagt dazu: „Es ist schon fast unheimlich, wie ,1:1 – Mensch zu Mensch’ solche Dinge so unkompliziert und ohne großes Antragsgedöns möglich macht.“ Sie und ihre Kollegen seien einfach nur sehr dankbar für diese wichtige Unterstützung, sagt Gnann.

Informationen zu „1:1 – Mensch zu Mensch“ gibt es im Internet unter www.buergerstiftung-biberach.de; Infos zu Jugend Aktiv unter www.jugendaktiv-biberach.de oder Instagram: jugendaktivbc.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade