Schechinger und Servay fahren zum Sieg

Lesedauer: 3 Min
Julia Servay (in Gelb, davor Rike Fütterling) vom RSC Biberach gewann in Eichstetten das U13-Rennen.
Julia Servay (in Gelb, davor Rike Fütterling) vom RSC Biberach gewann in Eichstetten das U13-Rennen. (Foto: Bernhard Lingenhöle)
Schwäbische Zeitung

Bei der vierten Etappe des BaWü-Schüler-Cups in Eichstetten ist Mia Schechinger vom Radsportclub (RSC) Biberach zum Sieg im Rennen der Altersklasse U11 gefahren. Julia Servay war in der U13 erfolgreich.

Trotz der schweren Berganstiege und einem hohen Tempo bei drückender Hitze ließ sich Mia Schechinger nicht unterkriegen und kämpfte vorne mit. Nach fünf Runden und rund zehn Kilometern erreichte Schechinger als Siegerin das Ziel. Katja Schick tat sich schwer, dem Pulk zu folgen und musste in der weit zurückliegenden Verfolgergruppe mitfahren. Für sie endete das Rennen auf Platz vier.

Die weiblichen Klassen U13 und U15 starteten gemeinsam ins Rennen. Trotz getrennter Wertung mussten beide Klassen acht Runden bewältigen. Julia Servay bildete mit Hanna Geiser und Rike Fütterling die Spitze des Felds. Drei Runden blieb das Feld zusammen. Nach mehreren Attacken am Berganstieg fielen Servay und Fütterling zurück. Geiser blieb an der Spitze und konnte sich auch noch in der vorletzten Runde absetzten. Doch auf den letzten Kilometern stürzte Geiser in einer Kurve. Die Biberacherin konnte aber weiterfahren und kam als Achte in der U15 ins Ziel. Fütterling wurde Sechste. Servay holte sich am Ende in der U13 den Sieg.

Wichtig für Einstimmung auf DM

Die Biberacher Richard Kimmich und Justin Bellinger setzten sich schon früh mit einer fünfköpfigen Gruppe an die Spitze des Felds. Nach Runde fünf fiel Bellinger aus der Spitzengruppe und musste allein weiterfahren. Kimmich konnte am Ende den Spitzenreiter nicht mehr halten. Er sicherte sich Platz zwei. „Der zweite Platz war noch mal wichtig, um sich auf die DM bei uns zu Hause einzustimmen“, so Kimmich. Bellinger war enttäuscht über seine Platzierung: „Ich muss bis zur DM topfit sein, um vorn mitfahren zu können. So ein Tag wie heute darf sich nicht wiederholen".

Die Vorbereitungen für die Nachwuchs-DM am 17. Juni mit Start und Ziel in Reinstetten laufen bereits auf Hochtouren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen