Schaukasten fängt Feuer

Lesedauer: 3 Min
Ein Schaukasten hat am Mittwochabend in der Biberacher Innenstadt Feuer gefangen.

Funken und Flammen sind am Mittwochabend aus einem Schaukasten in der Bürgerturmstraße geschlagen. Ein Mitarbeiter des Dönerladens, der sich in dem Gebäude befindet, bemerkte das Feuer gegen 21.45 Uhr und rief sofort die Feuerwehr. „Wir hatten ein paar Kunden im Laden, die hatten ein bisschen Angst“, sagt Ayhan Tuna, Inhaber vom Maxi Grill. Er ist froh, dass sein Laden nicht betroffen ist und sich der Brand nur an der Außenwand ausbreitete. „Bei uns ist gar nichts passiert.“

Die Freiwillige Feuerwehr Biberach war schnell vor Ort in der Biberacher Innenstadt und rückte mit fünf Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften aus. „Gemeldet wurde ein unklares Feuer“, sagt Feuerwehrkommandant Florian Retsch. „Als wir ankamen sahen wir eine starke Funken- und Rauchentwicklung.“ Das Feuer wurde schnell gelöscht und der Schaukasten abmontiert. Verletzt wurde niemand.

„Der Verdacht liegt nahe, dass ein Kabel im Inneren der Wand die Brandursache war“, sagt Claudia Kappeler, Pressesprecherin beim Polizeipräsidium Ulm. „Das Kabel wird nun untersucht.“ Es ist ein Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro entstanden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen