Schüler wählen Ziehungspreise fürs Schützenfest aus

Lesedauer: 2 Min
 Schüler haben die Preise für die Ziehung beim Biberacher Schützenfest ausgewählt.
Schüler haben die Preise für die Ziehung beim Biberacher Schützenfest ausgewählt. (Foto: Florian Achberger)
Schwäbische Zeitung

Schüler der Klassenstufen 5, 6 und 7 haben selbst ihre Favoriten bei den Ziehungspreisen ausgewählt. Die Ziehung ist eine Lotterie ohne Nieten für alle Schüler der Klassen 1 bis 7 der am Schülerumzug des Schützenfests teilnehmenden Schulen.

Damit die Preise bei den Kindern möglichst gut ankommen, dürfen seit einigen Jahren interessierte Schüler selbst die vorgesehenen Ziehungspreise sichten und ihre persönlichen Wünsche einbringen. So möchte die zuständige Schützendirektorin Monika Lessmeister (Mitte, hinten) den jeweiligen Zeitgeschmack der betreffenden Altersklassen herausfinden und die passenden Preise einkaufen. Pro Kind werden durchschnittlich neun Euro veranschlagt, die Hauptpreise haben jeweils einen Wert von 120 bis 150 Euro. Zum Teil werden die Hauptpreise von hiesigen Geschäften gespendet. Für ihren Einsatz erhalten die Schüler und Schülerinnen Freifahrtgutscheine für den Vergnügungspark.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen