Samuel Guglielmi erreicht Platz drei

Lesedauer: 2 Min
Erkämpfte sich Platz drei beim 20. Donau-Iller-Cup in Neu-Ulm: Samuel Guglielmi.
Erkämpfte sich Platz drei beim 20. Donau-Iller-Cup in Neu-Ulm: Samuel Guglielmi. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Der Nachwuchsfechter Samuel Guglielmi von der TG Biberach hat beim 20. Donau-Iller-Cup in Neu-Ulm den dritten Platz in seiner Altersklasse belegt. Guglielmi war zunächst aufgeregt, als er in die Halle voller Fechter kam. Schließlich war er dieses Mal, bei seinem zweiten Turnier überhaupt, allein ohne seine Fechtkollegen der TG unterwegs.

Die Aufregung legte sich aber dann schnell, denn schon in der Vorrunde war er voll gefordert. Bei der Zusammenfassung der Jahrgänge 2008 bis 2010 mussten die Bambini überwiegend gegen ältere und erfahrenere Fechter antreten. Guglielmi erfocht vier Siege und musste drei Niederlagen einstecken. 29 gesetzte Treffer und 20 erhaltene Treffer waren dabei eine ganz ordentliche Bilanz für den jungen Biberacher. Am Ende des Turniers wurde nach Jahrgängen getrennt gewertet. So erreichte Guglielmi unter den insgesamt acht Bambini den dritten Platz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen