Saisonbestleistung durch Bad Schussenried

Lesedauer: 2 Min
 Bei den Kleinkaliber-Rundenwettkämpfen im Schützenkreis Biberach-Iller dürfte eine Vorentscheidung gefallen sein.
Bei den Kleinkaliber-Rundenwettkämpfen im Schützenkreis Biberach-Iller dürfte eine Vorentscheidung gefallen sein. (Foto: Nekrasov Andrey)
Schwäbische Zeitung
jbu

Tabelle: 1. SGi Bad Schussenried I 3692 Ringe, 2. SV Rot I 3614, 3. SV Essendorf I 3601, 4. SV Rot II 3461, 5. SV Illerbachen II 3450.

Beste Einzelergebnisse des Durchgangs: Manuel Burghart (SGi Bad Schussenried) 263 Ringe, Edwin Geray 262 und Gerd Weiler (beide SV Essendorf) 261, Armin Gams (SV Rot) 257.

Bei den Kleinkaliber-Rundenwettkämpfen im Schützenkreis Biberach-Iller dürfte eine Vorentscheidung gefallen sein. Die SGi Bad Schussenried siegte mit Saisonbestleistung gegen den SV Illerbachen II klar mit 754:677 Ringen. Den Schussenriedern wird die Meisterschaft damit kaum noch zu nehmen sein.

Zwar gewann der SV Rot I beim Vereinsduell gegen Rots „Zweite“ mit einem sehr guten Ergebnis von 732:673 Ringen, aber der Vorsprung der Schussenrieder vergrößerte sich auf nun 78 Ringe. Der SV Essendorf konnte mit seinen 738 Ringen den Rückstand auf den SV Rot verkürzen und kann sich noch Hoffnung auf die Vizemeisterschaft machen. Die Roter haben jetzt noch 13 Ringe Vorsprung. Für ein spannendes Finale ist gesorgt, da zudem die Essendorfer immer besser in Schuss kommen. Bester Einzelschütze des Durchgangs war erneut der Schussenrieder Manuel Burghart.

Tabelle: 1. SGi Bad Schussenried I 3692 Ringe, 2. SV Rot I 3614, 3. SV Essendorf I 3601, 4. SV Rot II 3461, 5. SV Illerbachen II 3450.

Beste Einzelergebnisse des Durchgangs: Manuel Burghart (SGi Bad Schussenried) 263 Ringe, Edwin Geray 262 und Gerd Weiler (beide SV Essendorf) 261, Armin Gams (SV Rot) 257.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen