Sängerbund singt zum Kaffee

Lesedauer: 2 Min
 Der Sängerbund Biberach sang beim Kaffeenachmittag für die Besucher und mit ihnen.
Der Sängerbund Biberach sang beim Kaffeenachmittag für die Besucher und mit ihnen. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Ein unterhaltsames Programm hat der Sängerbund unter Leitung von Peter Schenk in der Schützenkellerhalle geboten.

Der Chor sang unter anderem „Erlaube mir feins Mädchen“ von Johannes Brahms und ein fröhliches Wanderpotpourri, in der Bearbeitung von Willy Trapp. Außerdem war gemeinsames Singen in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen angesagt. Die Gäste stimmten bei Liedern wie „Im Märzen der Bauer“ und „Alle Vögel sind schon da“ gerne mit ein. Danach intonierte der Sängerbund weitere Lieder wie „Zigeunerleben“ von Robert Schumann, „Abschied vom Walde“ von Felix Mendelssohn Bartholdy und „Sing mit mir“ von Milton Alger.

Die Vorsitzende Anni Beck bedankte sich bei den Gästen für ihr zahlreiches Kommen sowie bei Elisabeth Appel und ihrem Team für die Dekoration des Saales.

Der Sängerbund probt dienstags von 20 bis 21.30 Uhr in der Bruno-Frey-Musikschule in Biberach. Interessierte können zu einer Schnupperstunde gerne vorbeikommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen