RVG richtet Jugendturnier aus

Lesedauer: 3 Min
Magdalena Ganahl (hier auf Lalique) startet für Gastgeber RVG Biberach beim Jugendturnier in der Dressur und im Springen.
Magdalena Ganahl (hier auf Lalique) startet für Gastgeber RVG Biberach beim Jugendturnier in der Dressur und im Springen. (Foto: Daniela Hildebrandt)
Schwäbische Zeitung

Alle Informationen zu den Prüfungen und Startzeiten gibt es im Internet unter www.reitervereinigung-bc.de

Einklappen  Ausklappen 

Die Jugendarbeit wird bei der Reitervereinigung (RVG) Biberach nach eigenen Angaben großgeschrieben. Dafür wurde der Verein nun vom Württembergischen Pferdesportverband mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Ausgeruht wird sich auf der Ehrung aber nicht. Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. April, richtet die RVG ein Jugendturnier mit Qualifikation zur Kreismeisterschaft der Junioren des Pferdesportkreises (PSK) Biberach in verschiedenen Leistungsklassen aus. Beginn ist auf der Anlage am St. Georgsweg 10 an beiden Tagen um 8 Uhr.

Das Turnier wird unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Norbert Zeidler ausgetragen. Neben den Kreismeisterschafts-Qualifikationen steht auch die Sichtung für den PSK-Juniorenkader mit Qualifikationsprüfungen im Springen zum Landesjugendcup des Pferdesportverbands Baden-Württemberg auf dem Programm. 16 Prüfungen sind an dem Turnier-Wochenende ausgeschrieben. Mehr als 280 Nennungen von Junioren und jungen Reitern, darunter zahlreiche junge Vereinsmitglieder die auf Pferden der RVG teilnehmen, sind bei der Turnierleitung eingegangen. Einige Reiter gehen mit mehreren Pferden und in verschiedenen Prüfungen an den Start.

Die Prüfungen beginnen an beiden Turniertagen vormittags mit Dressur- und nachmittags mit Springwettbewerben. Die Zuschauer erwartet eine ausgewogene Mischung an Prüfungen für Einsteiger und Fortgeschrittene. Im Bereich der Dressur zeigen die Kleinsten im Führzügelwettbewerb ihre ersten Erfolge auf dem Rücken der Pferde. In Dressurreiterwettbewerben können sich die Jugendlichen für die Kreismeisterschaft sowie für den Nachwuchscup des PSK Biberach qualifizieren. Die Fortgeschrittenen starten in der Dressur am Samstag in der A*-Prüfung und der schweren Klasse L*-Trense am Sonntag.

Die Springreiter zeigen ihr Können unter anderem in Stilspringwettbewerben und kombinierten Spring-/Dressurwettbewerben. Der Stilspringwettbewerb der Klasse A* ist eine für die Kreismeisterschaft des PSK Biberach relevante Prüfung. In den Stilspring- und Ponystilspringprüfungen der Klasse A* am Samstag um 18 Uhr sowie der Stilspring- und Ponystilspringprüfung der Klasse L mit Stechen am Sonntag um 17 Uhr können sich die Jugendlichen für den Landesjugendcup qualifizieren.

Alle Informationen zu den Prüfungen und Startzeiten gibt es im Internet unter www.reitervereinigung-bc.de

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen