Rockinitiative feiert 30-Jähriges

Lesedauer: 3 Min
Die Rockinitiative 1989 bei dem legendären Auftritt im Martinskeller.
Die Rockinitiative 1989 bei dem legendären Auftritt im Martinskeller. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Weiter Infos unter www.muna-bc.de, www.facebook.com/BiberacherMusiknachtundRondellkonzerte sowie

www.rockinitiativebiberach.de

Beim zweiten Rondellkonzert in diesem Jahr feiert die Rockinitiative Biberach (RIB) am Sonntag, 4. August, ihr 30-jähriges Bestehen mit einer Session, bei der zahlreiche Rockmusiker der heimischen Szene dabei sein werden. Beginn im Stadtgartenrondell (neben der Stadthalle gelegen) ist um 19 Uhr.

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Stadtbierhalle auf dem Gigelberg statt. Der Eintritt ist frei, Spenden werden vom veranstaltenden Verein Biberacher Musiknacht gerne entgegengenommen.

Schon in ihrem Gründungsjahr 1989 rockte die RIB erstmals im Stadtgartenrondell. Auch wenn dann der Auftritt seinerzeit wegen schlechten Wetters in den damals noch existierenden Martinskeller verlegt werden musste, tat dies der Stimmung keinen Abbruch, und nicht weniger als 17 Musiker tummelten sich zur finalen Session auf der Bühne.

Dieses grandiose Spektakel möchte die RIB wiederaufleben lassen. Zum Jubiläumskonzert werden zahlreiche Musiker und Bands aus dem Kreis der Rockinitiative auftreten. Schon fest zugesagt haben neben anderen Aja“ und „Zeisel“ Gratz sowie Otto Hehl von der Kultband Cold Turkey, Mark Willrett, Dietmar Heinzelmann und Michael Krüger von Copyshop, Wolfgang „Knox“ Koch mit dem Acoustik-Rock Trio E. K. u L. und zahlreiche weitere namhafte Musiker.

Ohne allzu viel Technik wird das Konzert im Stile der MTV-unplugged-Reihe gestaltet, mit akustischen Instrumenten, reduziert auf das Wichtigste – auf Feeling, Stimmung, Blues und Soul.

Und alle Beteiligten haben sich vorgenommen, auch diesmal den Abend mit einer finalen Session unter Mitwirkung aller Musiker ausklingen zu lassen. Es ist ein musikalisches Erlebnis zu erwarten, bei dem kein Musikgeschmack zu kurz kommen soll, versprechen die Veranstalter.

Bei den beliebten Biberacher Rondellkonzerten treten die Bands in heimeliger und idyllischer Atmosphäre im Stadtgartenrondell auf, das im hinteren Teil des Stadtgartens direkt unter dem „Weißen Turm“ liegt. Die beliebte und erfolgreiche Konzertreihe wird vom ehrenamtlich tätigen Verein Biberacher Musiknacht organisiert.

Aus langjähriger Erfahrung: Das Organisationsteam empfiehlt den Besuchern, auch bei gutem Wetter Sitzkissen und Pullover oder Jacke ins Rondell mitzunehmen.

Weiter Infos unter www.muna-bc.de, www.facebook.com/BiberacherMusiknachtundRondellkonzerte sowie

www.rockinitiativebiberach.de

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen