Rock und Blues beim letzten Rondellkonzert

Lesedauer: 3 Min
Stephan „Pille“ Leitritz tritt zum Abschluss der diesjährigen Rondellkonzerte am Sonntag mit der Ravensburger Greyhound Band auf
Stephan „Pille“ Leitritz tritt zum Abschluss der diesjährigen Rondellkonzerte am Sonntag mit der Ravensburger Greyhound Band auf. (Foto: Dietmar Dietrich)
hbs

Nach vielen tollen Rondellkonzerten steht nun bereits der letzte Abend in diesem Jahr an, zu dem die ehrenamtlichen Macher des Vereins Biberacher Musiknacht am Sonntag, 8. September, um 19 Uhr die Greyhound Band um den auch in Biberach bestens bekannten Gitarristen Stephan „Pille“ Leitritz erwarten. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Stadtbierhalle auf dem Gigelberg statt. Der Eintritt ist frei, Spenden nimmt der veranstaltende Verein Biberacher Musiknacht ber aber gerne entgegen.

Die Greyhound Band aus dem Ravensburger Raum besteht aus vier versierten Musikern, die souverän Musik zum Abfahren on Stage präsentieren! Mit rockigem Profil auf den Reifen, einer Menge Blues im Gepäckraum sowie gepflegten Balladen in der Cool-Box nehmen sie ihr Publikum stimmgewaltig und gut gelaunt mit on the road – dabei ist Musik von Eric Clapton, Robben Ford, Billy Joel, Ray Charles und vielen anderen.

Die Buzz-Crew: Kurt Grüny (Keyboard, Gitarre, Gesang), Stephan „Pille“ Leitritz (Gitarre, Gesang), Fuchsi Fuchsloch (Schlagzeug, Gesang) und Peter Schweikert (Bass).

Bei den Biberacher Rondellkonzerte treten die Bands in heimeliger und idyllischer Atmosphäre im Stadtgartenrondell auf, das im hinteren Teil des Stadtgartens direkt unter dem Weißen Turm liegt. Die beliebte und erfolgreiche Konzertreihe organisiert der Verein Biberacher Musiknacht. Aus langjähriger Erfahrung empfiehlt das Organisationsteam den Besuchern, auch bei gutem Wetter Sitzkissen und Pullover oder Jacke ins Rondell mitzunehmen.

Weitere Infos, etwa ob draußen oder drinnen gespielt wird, gibt es unter www.muna-bc.de und www.facebook.com/BiberacherMusiknachtundRondellkonzerte. Mehr über die Band erfährt man auf www.greyhoundband.de.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen