Ringschnait bezwingt Rot/Rot

Lesedauer: 2 Min

Der SV Ringschnait hat in der Fußball-Bezirksliga Riß am Mittwochabend die Nachholpartie vom dritten Spieltag gegen den TSV Rot
Der SV Ringschnait hat in der Fußball-Bezirksliga Riß am Mittwochabend die Nachholpartie vom dritten Spieltag gegen den TSV Rot/Rot gewonnen. (Foto: colourbox.com)

Der SV Ringschnait hat in der Fußball-Bezirksliga Riß am Mittwochabend die Nachholpartie vom dritten Spieltag gegen den TSV Rot/Rot gewonnen. Der SVR setzte sich auf dem Biberacher Kunstrasenplatz II mit 3:0 (1:0) durch.

Ringschnait war von Beginn an spielbestimmend. Der SVR verzeichnete fast im Vier-Minuten-Takt Torchancen. Manuel Münst setzte einen Freistoß aus 22 Metern an den Innenpfosten des TSV-Gehäuses, der Nachschuss von Stefan Grell ging übers Tor (8.). Rot/Rot kam in Minute 16 in die Nähe des gegnerischen Tors, den Schuss von Heiko Friedrich hielt SVR-Keeper Timo Boscher problemlos. Kurz vor der Pause fiel das überfällige 1:0: Nach einer Ecke von Münst netzte Grell per Kopf unhaltbar für TSV-Keeper Manuel Herrmann ins lange Eck ein (42.).

Kurz nach dem Seitenwechsel vergab Florian Katein eine Großchance zum 2:0. Rot/Rot kam danach besser ins Spiel, Schüsse von Ferdinand Armbruster und Heiko Friedrich verfehlten aber das SVR-Tor. Anschließend schwächte sich Rot/Rot selbst. Christian Mensch sah Rot nach einer Notbremse (78.) und Sebastian Rodi Gelb-Rot (81.). Martin Kuhl (88.) und Manuel Münst (90.) machten schließlich mit dem 2:0 und 3:0 den Sack zu für Ringschnait.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen