Rebecca Weißbrodt ist neue AfD-Sprecherin im Kreis Biberach

Lesedauer: 3 Min
 Rebecca Weißbrodt
Rebecca Weißbrodt (Foto: pr)
Schwäbische Zeitung

Der Kreisverband Biberach der AfD hat bei seiner Mitgliederversammlung am 21. Oktober einen neuen Vorstand gewählt. Neue Sprecherin ist Rebecca Weißbrodt. Das teilt die AfD nun in einer Pressemeldung mit.

Demnach wählten die Mitglieder neben Weißbrodt Volker Körner zum neuen stellvertretenden Sprecher. Schatzmeister bleibt Andreas Schmid. Auch bei den Beisitzern gab es einige Veränderungen, so trat Nathalie Schmid nicht mehr als Schriftführerin an und Wolfgang Mächler und Otto Marx unterlagen knapp den Mitbewerbern Gereon Moll und Heinrich Weber.

„Ich danke Herrn Stiel, Herrn Mächler und Herrn Marx für die bisherige Unterstützung und Tätigkeiten für den Kreisverband Biberach“, so die neue Sprecherin, „Herr Mächler gilt bei vielen als das Rückgrat des Verbands und Herr Marx ist ein bewährter, engagierter Mitstreiter am Wahlstand. Die beiden haben maßgeblich zum Aufbau einer soliden Kreisverbandsstruktur beigetragen. Der neue Vorstand wird dies zu schätzen und würdigen wissen.“ Zuvor ist der alte Vorstand mit einer Gegenstimme vollständig entlastet worden.

Weißbrodt weiter: „Nun gilt es, ein paar organisatorische Angelegenheiten zu klären, aber dann wird der neue Vorstand seine Arbeit zügig aufnehmen können. Dem Auftrag und den Erwartungen, die die Mitglieder an uns haben, wollen wir gerecht werden.“ Der neue Vorstand habe sich eine Woche nach der Mitgliederversammlung konstituiert und bereits bei der zweiten Sitzung neue Mitglieder aufnehmen können, weitere Gespräche stünden noch an, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

„Die Vorstandschaft ist eine verantwortungsvolle Aufgabe“, weiß Volker Körner schon nach der kurzen Zeit zu berichten, „aber das Votum der Mitglieder und die bisherigen positiven Rückmeldungen, spornen mich umso mehr an und zeigen mir ganz klar, dass wir auf dem richtigen und von den Mitgliedern gewünschten Weg sind. Das wird uns als Kreisverband voranbringen.“ Schließt der neue stellvertretende Sprecher mit seinen ersten Eindrücken aus dem neuen Amt.

Ein weiteres Thema der Mitgliederversammlung waren die Vorbereitungen für die Wahlen 2021, deren reibungsloser Ablauf den Mitgliedern ein großes Anliegen gewesen sei.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen