Rat entscheidet am Montag über Bürgerbegehren

Lesedauer: 2 Min

Kommt es zum Bürgerentscheid über die Zukunft des Pestalozzihauses? Darüber entscheidet der Biberacher Gemeinderat am 19. März.
Kommt es zum Bürgerentscheid über die Zukunft des Pestalozzihauses? Darüber entscheidet der Biberacher Gemeinderat am 19. März. (Foto: Gerd Mägerle)
Redaktionsleiter

Wie geht es weiter in Sachen Pestalozzihaus? Darüber entscheidet der Biberacher Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag, 19. März.

Weil die Stadtverwaltung mit vielen interessierten Besuchern rechnet, wird die Sitzung in den Hans-Liebherr-Saal der Stadthalle verlegt. Ab 17 Uhr tagt das Gremium zunächst in Stiftungssachen Hospital, Beginn der eigentlichen Gemeinderatssitzung wird gegen 19 Uhr sein. Dann steht als erstes das Thema Pestalozzihaus auf der Tagesordnung. Um überhaupt zu erreichen, dass der Rat sich mit diesem Thema beschäftigt, hatten mehrere Biberacher ein Bürgerbegehren gestartet und Unterschriften gesammelt (SZ berichtete). Sie wollen damit erreichen, dass der Rat seine Entscheidung aus dem Oktober 2017 zurücknimmt, das Haus nach einer „Restlaufzeit“ abzureißen. Darüber beraten die Stadträte am Montag. Sollten sie an ihrer Entscheidung festhalten, käme es zum Bürgerentscheid. Dieser würde nach Informationen der Stadtverwaltung voraussichtlich am Sonntag, 24. Juni, stattfinden. Dann hätten alle wahlberechtigten Biberacher die Möglichkeit, mit ihrer Stimme über die Zukunft des Gebäudes in der Wielandstraße abzustimmen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen