Punkteteilung im Derby in Ingerkingen

Lesedauer: 3 Min

Mittelbuch hat seinen Vorsprung ausbauen können.
Mittelbuch hat seinen Vorsprung ausbauen können. (Foto: ssuaphoto)

In der Fußball-Kreisliga B II haben sich am 18. Spieltag die SGM Schemmerhofen/Ingerkingen und die SGM Altheim/Schemmerberg im Lokalderby die Punkte geteilt. Der Tabellenführer SV Mittelbuch gewann gegen die SF Sießen mit 4:1.

SGM Schemmerhofen/Ingerkingen – SGM Altheim/Schemmerberg 3:3 (2:1). Vor zahlreichen Zuschauern schenkten sich beide Teams in einem intensiven Derby nichts. Deshalb blieb der Ausgang bis zum Schlusspfiff offen und das Remis das gerechte Ergebnis. Tore: 1:0, 2:0, 3:3 Frank Haller (15., 21., 84.), 2:1, 2:2 Christoph Gaupp (45., 52.), 2:3 Bastian Heim (69. FE). Bes. Vork.: Rot für Julian Braunger (52. Schemmerhofen/Ingerkingen). Res.: 0:3.

SV Mittelbuch – SF Sießen 4:1 (2:0). Der Spitzenreiter stellte mit dem 2:0 kurz vor der Pause die Weichen zu einem danach kaum noch gefährdeten Sieg. Tore: 1:0 Luca Ruedi (21.), 2:0, 4:1 Patrick Rehm (44., 68.), 3:0 Roland Stamler (56.), 3:1 Abdullah Deregözü (63.). Res.: 3:1.

FV Rot – SV Rissegg 5:0 (2:0). Der FV wurde von Beginn an seiner Favoritenrolle gerecht und entschied die faire Partie zu seinen Gunsten. Tore: 1:0, 5:0 Alexander Thanner (19., 85.), 2:0, 4:0 Ensa Ceesay (38., 74.), 3:0 Jonas Heiter (63.).

SV Ellwangen – SV Fischbach 3:1 (1:1). Obwohl der SVE sich zunächst sehr schwer tat, war der Sieg letztlich verdient. Tore: 0:1 Nderim Bega (10.), 1:1 Enas Mamudi (20.), 2:1 Sascha Wiest (47.), 3:1 Markus Welte (73. FE). Res.: abgesagt wegen Spielermangels beim SV Fischbach. Die Fischbacher Reserve wird nach der dritten Absage zurückgezogen.

SF Schwendi II – TSV Attenweiler 1:1 (1:0). Mit einer Punkteteilung endete die Begegnung, nachdem die Heimelf Vorteile im ersten Durchgang und der TSV nach dem Wechsel zu verzeichnen hatte. Tore: 1:0 Valentin Eglof (25.), 1:1 Samet Özkan (70.). Res.: 3:2.

SGM Reinstetten /Hürbel – SSV Biberach 5:0 (3:0). Die SGM sicherte sich gegen einen im Angriff harmlosen Gegner problemlos die drei Zähler. Tore: 1:0, 3:0 Philipp Hess (25., 45.), 2:0, 4:0 Jannik Rauß (35., 48.), 5:0 Julian Dreyer (87.).

SV Orsenhausen – TSV Hochdorf 0:3 (0:1). Der Gast nutzte seine frühe Überzahl konsequent aus. Tore: 0:1, 0:3 Markus Sonntag (10., 71.), 0:2 Raphael Denninger (67.). Bes. Vork.: Gelb-Rot für Kankang Minteh (20./SVO). Res.: 5:1.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen