Posten des Jugendleiters bleibt vorerst unbesetzt

Lesedauer: 3 Min
 Der Vorsitzende Stefan Jäckle verabschiedete die scheidende Jugendleiterin Sandra Wiest mit Dank.
Der Vorsitzende Stefan Jäckle verabschiedete die scheidende Jugendleiterin Sandra Wiest mit Dank. (Foto: Michaela Kopf)
Schwäbische Zeitung

Der Musikverein Rißegg-Rindemoos zählt derzeit im Stammorchester 63 aktive Musiker mit einem Durchschnittsalter von 34 Jahren. Das sagte der Vorsitzende Stefan Jäckle in seinem Bericht in der Generalversammlung. Die Vereinsarbeit sei 2018 durch zusätzliche administrative Aufgaben wie Datenschutzgrundverordnung und Bundeskinderschutzgesetz erschwert worden.

Der Dirigent Dimitri Frenkel lobte die gute Zusammenarbeit. Er appellierte an alle Musiker, auch zu Hause zu üben, um die musikalische Qualität weiterhin zu verbessern. Frenkel ehrte viele Musiker für guten Probenbesuch, besonders Alwin Buchschuster, der bei sämtlichen Proben anwesend war.

Die Schriftführerin Michaela Kopf rief die vom Musikverein organisierten Feste und die zahlreichen Auftritte bei befreundeten Vereinen, bei kirchlichen und örtlichen Veranstaltungen und beim Biberacher Schützenfest.

Die Jugendleiterin Sandra Wiest berichtete von neun Jugendlichen in Ausbildung und den Aktionen der Jugend. Die langjährige Zusammenarbeit der Musikvereine Eberhardzell, Fischbach und Rißegg-Rindenmoos in der Gemeinschaftsjugendkapelle 4Music konnte 2018 nicht fortgeführt werden. Nach Ende des Dirigats von Monika Hagel war die Suche nach einer neuen musikalischen Leitung erfolglos, bedauerte sie. Das Vorstände- und Jugendleiterteam der drei beteiligten Vereine entschied sich, dass jeder Verein die für sich beste Lösung sucht. Die Jugendlichen des Musikvereins Rißegg-Rindenmoos musizieren seit Anfang dieses Jahres bei der Gemeinschaftsjugendkapelle Mittelbiberach-Reute unter der musikalischen Leitung von Simon Wältl. Sandra Wiest bedankte sich bei allen Beteiligten, dass dieser schwierige Prozess so positiv habe zu Ende gebracht werden können.

Viele Funktionäre wiedergewählt

Bei den Wahlen wurden Hans-Peter Haid als stellvertretender Vorsitzender, Alwin Buchschuster als Instrumentenwart, Gabi Burghart, Thomas Eckert, Bettina Haigis und Jasmin Rieder als Beisitzer für weitere zwei Jahre bestätigt. Johannes Scheffold wurde nach zwölf Jahren aus der Vorstandschaft mit einem Präsent verabschiedet. Sandra Wiest stellte sich nicht erneut zur Wahl als Jugendleiterin. Der Posten blieb an diesem Abend unbesetzt. Die Aufgaben des Jugendleiters werden bis zur Wiederbesetzung durch andere Vorstandsmitglieder übernommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen