Polizei beendet Drogenfahrt eines 21-Jährigen

Lesedauer: 1 Min
 Die Polizei hat am Montagabend in Biberach einen Autofahrer kontrolliert.
Die Polizei hat am Montagabend in Biberach einen Autofahrer kontrolliert. (Foto: dpa/Symbol)
Schwäbische Zeitung

Unter Drogen ist ein 21-Jähriger am Montag in Biberach Auto gefahren. Gegen 21 Uhr war er in der Ulmer Straße unterwegs. Die Polizei stoppte ihn und nahm Fahrzeug und Fahrer unter die Lupe.

Dabei hatten die Beamten den Verdacht, dass der Autofahrer Drogen genommen hatte, heißt es im Polizeibericht. Das bestätigte ein Test. Der Mann kam ins Krankenhaus. Dort nahm ihm ein Arzt Blut ab.

Dieses wird jetzt ausgewertet und soll Aufschluss darüber geben, welche Drogen und wie viel davon der 21-Jährige tatsächlich genommen hat.

Die Polizei warnt davor, im Rausch ein Fahrzeug zu führen. Er senkt die Hemmschwelle und wirkt sich negativ auf Reaktion und Wahrnehmung aus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen