Poetry und Stand-up-Comedy im Häge

Lesedauer: 4 Min
 Marvin Suckut beim Biberacher Wortkonzert
Marvin Suckut beim Biberacher Wortkonzert (Foto: Uli Klob)
Schwäbische Zeitung

Das Kulturreservoir veranstaltet in Kooperation mit dem Biberacher Burgerrestaurant Häge ein neues und abendfüllendes Format. „Poetry & Stand-up-Comedy, frisch und knackig serviert“, lautet das Motto am Donnerstag, 19. September, wenn der Konstanzer Bühnenpoet und Autor Marvin Suckut bei „Kultur im Häge“ den Auftakt macht. Der Poetry-Slam-Seriensieger wird an diesem Abend live und hautnah sein Soloprogramm präsentieren.

Dass gerade mal 60 Gäste im Restaurant Platz finden, ist für Tobias Meinhold vom Kulturreservoir geradezu ein Glücksfall und ein unbedingtes Muss. Als Fan von NightWash, die öffentlich-rechtliche Fernseh-Probebühne für Nachwuchs-Comedians, die sich auf dem schmalen Fensterbrett eines Kölner Waschsalons vor einem kleinen, aber enthusiastischen Publikum ausprobieren können, wünschte sich Meinhold schon immer, eine passende Location zu finden, die von außen eingesehen werden kann und wo drinnen gerade noch Platz für eine provisorische Bühne sei.

Denn dabei entstehe allein schon von der Räumlichkeit her eine enorme Spannung.

Kulturelles Programm im Häge-Restaurant

Markus Göppel, Inhaber des Häge-Burgerrestaurants, war ebenfalls von Anfang an von der Idee begeistert, hatte er doch schon seit längerem den Wunsch ein kulturelles Programm anzubieten.

Göppel war bereits mit seinem Häge-Foodtruck als Caterer bei den Baden-Württembergischen Poetry-Slam-Meisterschaften im vergangenen Mai mit dabei, wo bereits erste gemeinsame Ideen entstanden sind. Und sollte das neue Format beim Publikum ankommen, können sich beide vorstellen, dass „Kultur im Häge“ eine regelmäßige Veranstaltungsreihe wird.

Die Karriere des Künstlers Marvin Suckut als Autor begann 2009 in Stuttgart bei den Baden-Württembergischen U20 Meisterschaften im Poetry Slam, welche er auch gewann. Seitdem kann er auf mehr als 800 Auftritte bei Poetry Slams, Lesebühnen und andere Literaturveranstaltungen zurückblicken.

Seit 2010 lebt und arbeitet er in Konstanz, von wo aus er eigene Literaturveranstaltungen rund um den Bodensee organisiert und moderiert. 2012 erschien sein erstes Buch „Ich kann ja sonst nichts.“ im Tinx-Verlag. Im Laufe der vergangenen Jahre konnte er mehr als 300 Poetry Slams für sich entscheiden.

Er wurde 2013 und 2014 Baden-Württembergischer Vize-Meister und stand 2016 im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften in Stuttgart. 2015 organisierte er die baden-württembergischen Landesmeisterschaften im Poetry Slam in Konstanz und Singen.

Workshops

Er gibt regelmäßig Workshops an Schulen und anderen Institutionen zum Thema Rhetorik, Poetry Slam, kreatives Schreiben und Performance. Auch den Biberacher Poetry Slam Wortkonzert konnte er bereits zweimal für sich entscheiden.

Zudem startet Marvin Suckut für das Wortkonzert bei den diesjährigen 23. deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften vom 19. bis 26. Oktober in Berlin.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen