Open Air mit Michael Patrick Kelly: So heiß wird’s auf dem Marktplatz

Lesedauer: 5 Min
Der Sänger Michael Patrick Kelly will mit seinen Hits wie „ID“ die Menschen in Biberach begeistern.
Der Sänger Michael Patrick Kelly will mit seinen Hits wie „ID“ die Menschen in Biberach begeistern. (Foto: Imago)

Karten sind unter anderem in der Geschäftsstelle der „Schwäbischen Zeitung“ in Biberach, Marktplatz 35, erhältlich und kosten 47,65 Euro. Der Schalter hat am Freitag von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Die Abendkasse öffnet am Samstag um 18.30 Uhr.

Bevor Michael Patrick Kelly als Juror bei der ProSiebenSat.1-Show „The Voice of Germany“ über die Mattscheibe flimmert, können ihn die Menschen in der Region hautnah erleben. Denn der Rock- und Popmusiker ist am Samstag, 4. August, beim Marktplatz-Open-Air von Donau 3 FM und „Schwäbischer Zeitung“ live zu hören. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Ebenfalls an diesem Abend auf der Bühne: der Schweizer Soulmusiker Seven. Tickets gibt es noch im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Michael Patrick Kelly brachte in den 90er-Jahren die Mädchen reihenweise zum Schwärmen. Gemeinsam mit der Kelly Family verkaufte „Paddy“ mehr als 20 Millionen Tonträger, fast alle Hits stammten aus seiner Feder. So komponierte er zum Beispiel als Jugendlicher den Song „An Angel“, mit dem die Kellys im Jahr 1994 schließlich den Durchbruch schafften. Als die Kelly Family vergangenes Jahr ein beeindruckendes Comeback hinlegte, war Michael Patrick Kelly nicht mehr mit dabei. Denn der heute 40-Jährige hat sich zu diesem Zeitpunkt – wie auch seine Schwester Maite Kelly – bereits einen eigenen Namen in der Musikbranche gemacht.

Geschäfte erreichbar am Samstag

Mit Hits wie „ID“, „Golden Age“ und „Roundabout“ kommt der in Dublin geborene Sänger nun auf den Biberacher Marktplatz. Die Aufbauarbeiten für das Konzert starten bereits am Vortag. Denn nicht nur das Gelände muss für die vielen Besucher entsprechend vorbereitet werden, auch eine aufwendige Bühnenkonstruktion wird installiert. Ab Samstagnachmittag kommt es zu Einschränkungen für den Verkehr. Alle Geschäfte und Einrichtungen rund um den Marktplatz sind aber bis 18 Uhr erreichbar.

Ebenfalls mit dabei: Seven.
Ebenfalls mit dabei: Seven. (Foto: pr)

Für die Arbeiter dürfte der Aufbau diesmal eine besonders schweißtreibende Aufgabe werden. „Es scheint den ganzen Tag über die Sonne. In der Spitze sind am Samstag bis zu 36 Grad in der Stadt möglich“, sagt Roland Roth von der Wetterwarte Süd am Donnerstag. „Wohlgemerkt im Schatten.“ Zu Veranstaltungsbeginn ist es mit 32 Grad noch ordentlich warm, gegen Ende gehen die Werte auf etwa 25 Grad zurück. Von einem Klima wie am Mittelmeer könne man sprechen, so Roth. Ein Gewitter sei bei solch „exorbitant hohen Temperaturen“ zwar nicht auszuschließen, aber das Risiko sei äußerst gering. „Biberach müsste wirklich Pech haben, sollte es von einem Hitzegewitter getroffen werden“, so der Wetterexperte.

Update: Wetterexperte Roland Roth schaute sich am Freitag nochmals Wettermodelle an: „Die Wahrscheinlichkeit für eine Hitzegewitter ist leider gestiegen.“ Es sei derzeit kaum möglich vorherzusagen, ob und über welchen Orten in der Region am Samstagabend ein Gewitterschauer niedergehen könnte. Deshalb empfiehlt er allen Konzertbesuchern nochmals einen Blick aufs Niederschlagradar zu werfen, wenn sie das Haus verlassen.

Bevor Michael Patrick Kelly an dem subtropischen Abend auf die Bühne tritt, möchte der Schweizer Musiker Seven die Menschen begeistern. Der 39-Jährige wurde in Deutschland vor allem durch seinen Auftritt in der Vox-Sendung „Sing meinen Song“ bekannt. Er hat sich der Stilrichtung Soul und R ’n’ B verschrieben. In seiner Heimat wurde er 2017 mit dem „Swiss Music Artist Award“ ausgezeichnet. Im selben Jahr veröffentlichte er sein zehntes Album, das den Namen „4 Colors“ trägt.

Damit es an den Einlasskontrollen möglichst zügig vorangeht, sollten Konzertbesucher folgende Hinweise beachten: Diese Gegenstände sind verboten: Rucksäcke, Waffen und waffenähnliche Gegenstände, Stühle und Hocker, Fotoapparate mit Wechselobjektiv und/oder Brennweite über 180 Millimeter, Video- und Filmaufzeichnungsgeräte (ausgenommen Mobiltelefone und Smartphones), Tonaufzeichnungsgeräte, Tiere, leicht brennbare oder entzündliche Gegenstände, Laserpointer, Stockschirme, Feuerwerkskörper und Kracher.

Ausreichend Parkplätze 

Ausreichend Parkplätze gibt es in den Parkgaragen der Stadtwerke, unter anderem im Parkhaus Ulmer Tor.

 

Karten sind unter anderem in der Geschäftsstelle der „Schwäbischen Zeitung“ in Biberach, Marktplatz 35, erhältlich und kosten 47,65 Euro. Der Schalter hat am Freitag von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Die Abendkasse öffnet am Samstag um 18.30 Uhr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen